Rechtsprechung
   FG Nürnberg, 13.12.2001 - IV 369/2000   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,11709
FG Nürnberg, 13.12.2001 - IV 369/2000 (https://dejure.org/2001,11709)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 13.12.2001 - IV 369/2000 (https://dejure.org/2001,11709)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 13. Dezember 2001 - IV 369/2000 (https://dejure.org/2001,11709)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,11709) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • IWW
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Freibetrag nach § 13a Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 , Abs. 4 Nr. 1 ErbStG nur für Betriebsvermögen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Freibetrag nach § 13a Abs. 1 Satz 1 Nr. 2, Abs. 4 Nr. 1 ErbStG nur für Betriebsvermögen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Besprechungen u.ä.

  • IWW (Entscheidungsbesprechung)

    Betriebsvermögenfreibetrag - Übertragung privater Grundstücke auf eine gewerblich geprägte Personengesellschaft

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • FG Nürnberg, 25.07.2006 - IV 206/05

    Voraussetzungen für eine steuerpflichtige freigebige Zuwendung; Möglichkeit der

    Für den Fall, dass nicht Geld, sondern Grundstücke zugewendet werden, müssen die Grundstücke bereits in der Hand der Übergeberin Betriebsvermögen gewesen sein, um die Vergünstigung des § 13a ErbStG zu erlangen (FG Nürnberg, Urteil v. 13.12.2001 IV 369/2000, DStRE 2002, 576; offen gelassen BFH-Beschluss v. 11.02.2004 II B 17/02, BFH/NV 2004, 640).
  • FG München, 01.08.2007 - 4 K 1037/05

    Steuerliche Einordnung und Bewertung freigebig zugewendeter Geschäftsanteile an

    Denn bei typisierender Betrachtungsweise ist § 13a ErbStG nicht auf die formale Umwandlung von Privatvermögen in Betriebsvermögen anwendbar (so auch Kapp/Ebeling, Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz, § 13a Rz. 8.1, m.w.N.; FG Nürnberg Urteil vom 13. Dezember 2001 IV 369/2000, DStRE 2002, 576).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht