Rechtsprechung
   FG Nürnberg, 21.05.2015 - 4 K 351/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,20208
FG Nürnberg, 21.05.2015 - 4 K 351/13 (https://dejure.org/2015,20208)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 21.05.2015 - 4 K 351/13 (https://dejure.org/2015,20208)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 21. Mai 2015 - 4 K 351/13 (https://dejure.org/2015,20208)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,20208) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • rewis.io
  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 10 Abs. 1 Nr. 1a
    Berücksichtigung von Instandhaltungskosten im Rahmen eines Altenteilsvertrages als dauernde Last

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig)

    Berücksichtigung von Instandhaltungskosten im Rahmen eines Altenteilsvertrages als dauernde Last

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Berücksichtigung von Instandhaltungskosten als dauernde Last sowie Abzug pauschaler Betriebskosten für ein Büro; Ansatz weiterer Telefonkosten als Werbungskosten bei den Einkünften aus nichtselbstständiger Tätigkeit

Papierfundstellen

  • EFG 2015, 1600
  • EFG 2015, 2055
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG München, 27.03.2018 - 2 K 1985/16

    Übergabevertrag, Versorgungsleistung, Altenteilsverträge, Bundesfinanzhof,

    Dabei fehlt es nicht deshalb an einer wirtschaftlichen Belastung, weil die Sachaufwendungen des Verpflichteten auf das ihm gehörende Grundstück in sein Eigentum übergehen (vgl. BFH-Urteile vom 30. Oktober 1984 IX R 2/84, BStBl II 1985, 610; in BStBl II 1992, 1012, und vom 24. November 1993 X R 123/90, BFH/NV 1994, 704; Urteil des FG Nürnberg vom 21. Mai 2015 4 K 351/13, EFG 2015, 1600).

    Zu den Erhaltungsmaßnahmen, die zur Beseitigung von Mängeln notwendig werden, gehören insbesondere die regelmäßige Wartung, Pflege oder Ausbesserung zur Verhinderung oder Beseitigung von Schäden und zum Schutz vor natürlicher Alterung oder Abnutzung (vgl. BFH-Urteil vom 31. März 2004 X R 32/02, BFH/NV 2004, 1248, FG Nürnberg in EFG 2015, 1600).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht