Rechtsprechung
   FG Nürnberg, 28.01.1998 - III 128/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1998,37687
FG Nürnberg, 28.01.1998 - III 128/95 (https://dejure.org/1998,37687)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 28.01.1998 - III 128/95 (https://dejure.org/1998,37687)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 28. Januar 1998 - III 128/95 (https://dejure.org/1998,37687)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1998,37687) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Papierfundstellen

  • EFG 1998, 951
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 17.10.2007 - I R 81/06

    Voraussetzungen einer "ähnlichen" Darbietung i.S.v. § 49 Abs. 1 Nr. 2 Buchstabe

    Eine ähnliche Darbietung liegt jedenfalls dann vor, wenn es sich einerseits um eine Aufführung oder Vorführung vor Publikum handelt und andererseits die erbrachten Leistungen zum Grenzbereich der ausdrücklich genannten künstlerischen, sportlichen und artistischen Darbietungen gehören (vgl. Maßbaum in Herrmann/Heuer/Raupach, § 49 EStG Rz 536; Frotscher, EStG, § 49 Rz 23; Hidien in Kirchhof/ Söhn/Mellinghoff, EStG, § 49 Rz E 337), sich lediglich graduell von diesen unterscheiden (vgl. Lüdicke in Lademann, EStG, § 49 Rz 474) und Schnittstellen zu diesen aufweisen, die der Darbietung als solcher ihrerseits einen gewissen eigenschöpferischen Charakter verleihen (vgl. Gosch in Kirchhof, EStG, 7. Aufl., § 49 Rz 42; in diese Richtung auch FG Nürnberg, Urteil vom 28. Januar 1998 III 128/95, EFG 1998, 951 betr. die Tätigkeit von Fotomodellen; weiter gehend Thüringer FG, Urteil vom 18. Oktober 2000 I 1043/00, EFG 2001, 74 betr. Ritterschauspiele und Vorführung handwerklicher Tätigkeiten des Mittelalters).
  • FG Münster, 25.04.2006 - 11 K 6823/02

    Begriff der "ähnlichen Darbietung" in § 50a Abs. 4 Nr. 1 EStG

    Verneint wurde die "Ähnlichkeit" in der bisherigen finanzgerichtlichen Rechtsprechung u.a. für ausländische Fotomodelle (FG Nürnberg, Urteil vom 28.01.1998 - III 128/95, EFG 1998, 951) und Talk-Show-Gäste (FG München, Beschluss vom 09.04.1998 - IV 618/98, EFG 1998, 1013).
  • FG Münster, 25.04.2006 - 11 K 6822/02

    Begriff der "künstlerischen Darbietung" in § 50a Abs. 4 Nr. 1 EStG

    Verneint wurde die "Ähnlichkeit" in der bisherigen finanzgerichtlichen Rechtsprechung u.a. für ausländische Fotomodelle (FG Nürnberg, Urteil vom 28.01.1998 - III 128/95, EFG 1998, 951) und Talk-Show-Gäste (FG München, Beschluss vom 09.04.1998 - IV 618/98, EFG 1998, 1013).
  • BFH, 17.10.2007 - I R 82/06

    Steuerpflichtigkeit von Vergütungen für Auftritte als Tänzerin auf

    Eine ähnliche Darbietung liegt jedenfalls dann vor, wenn es sich einerseits um eine Aufführung oder Vorführung vor Publikum handelt und andererseits die erbrachten Leistungen zum Grenzbereich der ausdrücklich genannten künstlerischen, sportlichen und artistischen Darbietungen gehören (vgl. Maßbaum in Herrmann/Heuer/Raupach, § 49 EStG Rz 536; Frotscher, EStG, § 49 Rz 23; Hidien in Kirchhof/ Söhn/Mellinghoff, EStG, § 49 Rz E 337), sich lediglich graduell von diesen unterscheiden (vgl. Lüdicke in Lademann, EStG, § 49 Rz 474) und Schnittstellen zu diesen aufweisen, die der Darbietung als solcher ihrerseits einen gewissen eigenschöpferischen Charakter verleihen (vgl. Gosch in Kirchhof, EStG, 7. Aufl., § 49 Rz 42; in diese Richtung auch FG Nürnberg, Urteil vom 28. Januar 1998 III 128/95, EFG 1998, 951 betr. die Tätigkeit von Fotomodellen; weiter gehend Thüringer FG, Urteil vom 18. Oktober 2000 I 1043/00, EFG 2001, 74 betr. Ritterschauspiele und Vorführung handwerklicher Tätigkeiten des Mittelalters).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht