Rechtsprechung
   FG Nürnberg, 30.09.2004 - IV 13/2003   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,9312
FG Nürnberg, 30.09.2004 - IV 13/2003 (https://dejure.org/2004,9312)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 30.09.2004 - IV 13/2003 (https://dejure.org/2004,9312)
FG Nürnberg, Entscheidung vom 30. September 2004 - IV 13/2003 (https://dejure.org/2004,9312)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,9312) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Einheitsbewertung des Betriebsvermögens von doppelstöckigen Personengesellschaften; Feststellungsverjährung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Feststellung des Einheitswerts des Betriebsvermögens bei doppelstöckigen Personengesellschaften im zweistufigen Feststellungsverfahren; Wertfortschreibung auf einen Wertfeststellungsbescheid; Inhaltliche Bestimmtheit eines Wertfeststellungsbescheids; Fristablaufhemmung ...

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Einheitsbewertung des Betriebsvermögens von doppelstöckigen Personengesellschaften; Feststellungsverjährung

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • FG Nürnberg, 30.09.2004 - IV 18/03

    Einheitsbewertung des Betriebsvermögens doppelstöckiger Personengesellschaften -

    In den für den 27.05.2004 anberaumten Verhandlungen in den Verfahren IV 13, 14 und 18/2003 wegen Einheitswert des Betriebsvermögens der Klägerin auf den 01.01.1987 bis 1989 ist im Fall IV 13/2003 die Verhandlung vertagt worden, weil StB 2 im Gegensatz zu der in allen bisher abgeschlossenen Verfahren geübten Praxis eine Mandatsbestätigung für die Beigeladenen nicht abgeben wollte und die um einige Tage verspätete - aber tatsächlich erfolgte - Ladung eines Beigeladenen in Frankreich, den er nunmehr im Verfahren IV 13/2003 gerichtlich vertritt, nicht akzeptiert hat.

    Mit Ausnahme des im Verfahren IV 13/2003 als unbegründet abgewiesenen Befangenheitsantrags gegen den Vorsitzenden wegen Ablehnung einer Schriftsatzfrist sind die Anträge vom Senat unter Beachtung der Verfahrensgrundsätze als Missbrauch des Rechts zurückgewiesen worden.

  • FG Nürnberg, 17.02.2005 - IV 34/04

    Inhaltliche Bestimmtheit eines Steuerbescheides Umfang des Vorbehalts der

    Die Anträge sind in der mündlichen Verhandlung vom 17.02.2005 durch Beschlüsse des Senats als unzulässig und - soweit der Antrag die Ablehnung des Richters am Finanzgericht wegen des Verhaltens in den Verfahren IV 13/2003, IV 14/2003, IV 18/2003 und IV 19/2003 betroffen hat - als unbegründet zurückgewiesen worden.

    Mit der im Wesentlichen selben Begründung wiederum gestellte Ablehnungsanträge gegen die Richter und sind vom Senat in den nachfolgenden Klageverfahren der A KG IV 13/2003, IV 14/2003, IV 18/2003 und IV 19/2003, in denen jeweils der Kläger beigeladen war, ebenfalls abgelehnt worden; wegen der in diesem Verfahren ergangenen Senatsurteile sind Nichtzulassungsbeschwerden unter den Aktenzeichen II B 141-144/04 eingelegt worden.

  • FG Nürnberg, 17.02.2005 - IV 37/04

    Inhaltliche Bestimmtheit eines SteuerbescheidesUmfang des Vorbehalts der

    Die Anträge sind in der mündlichen Verhandlung vom 17.02.2005 durch Beschlüsse des Senats als unzulässig und - soweit der Antrag die Ablehnung des Richters am Finanzgericht X wegen des Verhaltens in den Verfahren IV 13/2003, IV 14/2003, IV 18/2003 und IV 19/2003 betroffen hat - als unbegründet zurückgewiesen worden.

    Mit der im Wesentlichen selben Begründung wiederum gestellte Ablehnungsanträge gegen die Richter Y und X sind vom Senat in den nachfolgenden Klageverfahren der A-KG IV 13/2003, IV 14/2003, IV 18/2003 und IV 19/2003, in denen jeweils der Kläger beigeladen war, ebenfalls abgelehnt worden; wegen der in diesem Verfahren ergangenen Senatsurteile sind Nichtzulassungsbeschwerden unter den Aktenzeichen 1! B 141-144/04 eingelegt worden.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht