Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 04.03.2004 - 3 K 10594/01   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2004,7557
FG Niedersachsen, 04.03.2004 - 3 K 10594/01 (https://dejure.org/2004,7557)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 04.03.2004 - 3 K 10594/01 (https://dejure.org/2004,7557)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 04. März 2004 - 3 K 10594/01 (https://dejure.org/2004,7557)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,7557) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Kein häusliches Arbeitszimmer des Betriebsinhabers bei Mitbenutzung durch seine Arbeitnehmer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 4 Abs. 5 Nr. 6b
    Arbeitszimmer; Versicherungsagentur - Arbeitszimmer bei Nutzung durch andere Personen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Arbeitszimmer bei Nutzung durch andere Personen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abziehbarkeit von Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer als Werbungskosten; Voraussetzungen für das Vorliegen eines häuslichen Arbeitszimmers

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Agenturräume - Gericht definiert "klassische" Büroräume!

Papierfundstellen

  • EFG 2004, 1198



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BFH, 15.06.2007 - XI B 93/06

    Häusliches Arbeitszimmer

    Mit ihrer Behauptung, die Vorentscheidung stehe im Widerspruch zu dem Urteil des Niedersächsischen FG vom 4. März 2004 3 K 10594/01 (Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2004, 1198) und zu dem BFH-Urteil in BFHE 211, 447, BStBl II 2006, 428 haben die Kläger eine Divergenz i.S. von § 115 Abs. 2 Nr. 2 Alternative 2 FGO nicht schlüssig dargetan.

    Das Niedersächsische FG hat in seinem Urteil in EFG 2004, 1198 entschieden, dass ein Büroraum, der neben der Nutzung durch den Steuerpflichtigen regelmäßig auch durch angestellte Mitarbeiter und durch das Publikum genutzt werde, nicht als häusliches Arbeitszimmer zu qualifizieren sei.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht