Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 04.06.2009 - 16 K 10040/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2009,26252
FG Niedersachsen, 04.06.2009 - 16 K 10040/07 (https://dejure.org/2009,26252)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 04.06.2009 - 16 K 10040/07 (https://dejure.org/2009,26252)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 04. Juni 2009 - 16 K 10040/07 (https://dejure.org/2009,26252)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2009,26252) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UStG § 3 Abs. 9 Satz 4; UStG § 12 Abs. 2 Nr. 1
    Keine Anwendung des ermäßigten Steuersatz gemäß § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG in Verbindung mit Anlage 2 zum UStG bei Abgabe verzehrfähig zubereiteter Speisen; Ermäßigter Steuersatz; Abgabe; Verzehrfähig; Speisen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Keine Anwendung des ermäßigten Steuersatz gemäß § 12 Abs. 2 Nr. 1 UStG in Verbindung mit Anlage 2 zum UStG bei Abgabe verzehrfähig zubereiteter Speisen

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Ermäßigter Umsatzsteuersatz aufgrund begünstigter Lieferung bei der Abgabe verzehrfähig zubereiteter Speisen in den Jahren 2000 bis 2003 an einem Imbisswagen mit Verzehrtheke

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2010, 1837



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BFH, 30.06.2011 - V R 18/10

    Abgrenzung Lieferung und Restaurationsleistung - Verzehrvorrichtungen als

    das Urteil des FG vom 4. Juni 2006  16 K 10040/07 aufzuheben und die Umsatzsteuer 2000 bis 2003 gemäß Klageantrag auf 8.744,42 EUR (2000), 9.488,43 EUR (2001), 8.056 EUR (2002) und 5.758,04 EUR (2003) herabzusetzen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht