Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 08.01.2003 - 7 K 108/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2003,9340
FG Niedersachsen, 08.01.2003 - 7 K 108/02 (https://dejure.org/2003,9340)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 08.01.2003 - 7 K 108/02 (https://dejure.org/2003,9340)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 08. Januar 2003 - 7 K 108/02 (https://dejure.org/2003,9340)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2003,9340) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    Einheitliches Vertragswerk bei Austausch des zu erwerbenden Grundstücks in Bezug auf einen gleichbleibenden Bauvertrag

  • Finanzgericht Niedersachsen Word Dokument
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Einheitliches Vertragswerk bei Austausch des zu erwerbenden Grundstücks in Bezug auf einen gleichbleibenden Bauvertrag

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GrEStG § 1 Abs. 1 Nr. 1; GrEStG § 9 Abs. 1 Nr. 1
    Grunderwerbsteuer; Einheitliches Vertragswerk - Einheitliches Vertragswerk bei Grundstückserwerb

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Berücksichtigung von Bauerrichtungskosten in der Bemessungsgrundlage für die Grunderwerbssteuer; Grundlage der Grunderwerbssteuer; Bestimmung der Gegenleistung im grunderwerbssteuerlichen Sinn

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Einheitliches Vertragswerk bei Grundstückserwerb

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 02.03.2006 - II R 39/04

    Grunderwerbsteuerrechtlich einheitlicher Erwerbsgegenstand bei einem dem

    Die Klägerin beantragt, das Urteil des Niedersächsischen FG vom 8. Januar 2003 7 K 108/02 aufzuheben und unter Abänderung des Grunderwerbsteuerbescheids vom 13. Dezember 2001 in der Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 6. Februar 2002 die Grunderwerbsteuer auf 1 228 EUR herabzusetzen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht