Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 08.03.2005 - 1 K 10938/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,6950
FG Niedersachsen, 08.03.2005 - 1 K 10938/03 (https://dejure.org/2005,6950)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 08.03.2005 - 1 K 10938/03 (https://dejure.org/2005,6950)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 08. März 2005 - 1 K 10938/03 (https://dejure.org/2005,6950)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,6950) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

Kurzfassungen/Presse (4)

  • IWW (Kurzinformation)

    Lohnsteuer - Sonderzahlung der Konzernmutter als Trinkgeld steuerfrei?

  • Wolters Kluwer (Leitsatz)

    Einkommensteuerpflicht von zusätzlichen Gehaltszahlungen eines Dritten ; Voraussetzungen für eine Steuerbefreiung ; Erfüllung des Tatbestandsmerkmals "für eine Beschäftigung"; Sonderzuwendungen als steuerpflichtiger Arbeitslohn; Qualifizierung einer Sonderzahlung als ...

  • kostenlose-urteile.de (Kurzmitteilung)

    Zur Steuerfreiheit von Trinkgeldern gem. § 3 Nr. 51 EStG

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Begriff des Trinkgeldes

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2005, 852
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 03.05.2007 - VI R 37/05

    Sonderzahlung aus dem Konzernverbund des Arbeitgebers ist kein steuerfreies

    Das Finanzgericht (FG) wies die Klage nach erfolglosem Einspruchsverfahren mit den in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2005, 852 in einem Parallelfall veröffentlichten Gründen ab und ließ die Revision zu.
  • BFH, 28.12.2006 - VI S 15/05

    Trinkgeld; Sonderzahlung

    Das Finanzgericht (FG) wies die Klage aus den in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2005, 852 in einem Parallelfall veröffentlichten Gründen ab und ließ die Revision zu.
  • FG Hamburg, 27.04.2005 - II 374/03

    Einkommensteuergesetz: Zahlung von zwei zusätzlichen Monatsgehältern auf

    Das Tatbestandsmerkmal "Dritten" ist ein normativer Begriff, der der Auslegung und Würdigung des Gerichts unterliegt (hierzu siehe Niedersächsisches Finanzgericht vom 08. März 2005; 1 K 10938/03).

    Diese Auslegung wird durch die historische Betrachtungsweise bestätigt, denn nach den Motiven des Gesetzgebers ist die neue Regelung des § 3 Nr. 51 EStG wegen der vorher bestehenden Vollzugsprobleme entwickelt worden, da der Arbeitgeber bei Trinkgeldern nicht in der Lage gewesen ist, die geschuldete Lohnsteuer einzubehalten, weil er in vielen Fällen nicht wusste, in welcher Höhe Trinkgelder eingenommen worden sind (Ausführlich hierzu siehe das Niedersächsische Finanzgericht vom 08. März 2005, 1 K 10938/03).

  • FG Düsseldorf, 28.04.2008 - 16 K 4847/06

    Steuerliche Behandlung an einen Mitarbeiter gezahlter Beträge mit

    Es bedarf keiner abschließenden Entscheidung darüber, ob die Brüder C angesichts der Tatsache, dass sie bei wirtschaftlicher Betrachtung der Arbeitgeberin gleichgestanden haben dürften, als außerhalb des Dienstsverhältnisses stehende Dritte anzusehen sind (vgl. in diesem Sinne Finanzgericht -FG- Niedersachsen, Urteil vom 8.3.2005 1 K 10938/03, Entscheidungen der Finanzgerichte -EFG- 2005, 852, nachfolgend bestätigt durch Urteil des BFH vom 3.5.2007 VI R 38/05, n.v.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht