Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 16.02.2010 - 12 K 119/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,8249
FG Niedersachsen, 16.02.2010 - 12 K 119/08 (https://dejure.org/2010,8249)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 16.02.2010 - 12 K 119/08 (https://dejure.org/2010,8249)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 16. Februar 2010 - 12 K 119/08 (https://dejure.org/2010,8249)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,8249) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Zulässigkeit einer Teileinspruchentscheidung hinsichtlich der nicht vom Ruhen des Verfahrens betroffenen Streitpunkte - Vorweggenommene Werbungskosten bei lebenslänglichem Wohnrecht

  • Finanzgericht Niedersachsen Word Dokument
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Zulässigkeit einer Teileinspruchentscheidung hinsichtlich der nicht vom Ruhen des Verfahrens betroffenen Streitpunkte - Vorweggenommene Werbungskosten bei lebenslänglichem Wohnrecht

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    AO § 367 Abs. 2
    Zur Sachdienlichkeit einer Teil-Einspruchsentscheidung

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Zur Sachdienlichkeit einer Teil-Einspruchsentscheidung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Papierfundstellen

  • EFG 2010, 1858
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 30.09.2010 - III R 39/08

    Inhaltliche Bestimmtheit eines Vorläufigkeitsvermerks nach § 165 Abs. 1 Satz 2

    Die Sachdienlichkeit der Teileinspruchsentscheidung ist vielmehr in vollem Umfang gerichtlich überprüfbar (so auch Beschluss des FG Düsseldorf in EFG 2009, 1817, bestätigt durch BFH-Beschluss vom 21. Mai 2010 IV B 88/09, BFH/NV 2010, 1613; Urteil des Niedersächsischen FG vom 16. Februar 2010  12 K 119/08, Steuer-Eildienst 2010, 454; Bartone in Beermann/ Gosch, AO § 367 Rz 52; Klein/Brockmeyer, a.a.O., § 367 Rz 19; a.A. Birkenfeld in HHSp, § 367 AO Rz 509, das FA habe einen Beurteilungsspielraum).
  • FG Niedersachsen, 31.07.2014 - 11 K 68/13

    Regelmäßige Arbeitsstätte eines Rettungsassistenten - Zulässigkeit der Klage in

    Mit dem Erlass der Teil-Einspruchsentscheidung sind diese Streitpunkte gerade nicht beschieden worden, wie sich in unmissverständlicher Weise aus der entsprechenden Formulierung des Tenors des Teil-Einspruchsbescheides vom 30. August 2013 entnehmen lässt (vgl. Niedersächsisches Finanzgericht Urt. v. 16. Februar 2010 12 K 119/08, EFG 2010, 1858).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht