Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 17.11.2011 - 6 K 320/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,10353
FG Niedersachsen, 17.11.2011 - 6 K 320/09 (https://dejure.org/2011,10353)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 17.11.2011 - 6 K 320/09 (https://dejure.org/2011,10353)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 17. November 2011 - 6 K 320/09 (https://dejure.org/2011,10353)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,10353) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Teilwertabschreibung auf an 100%-ige Tochtergesellschaften gewährte eigenkapitalersetzende Darlehen

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 24.10.2012 - I R 43/11

    Keine Teilwertabschreibung wegen Unverzinslichkeit einer Forderung

    Diese Rechtsprechung hat die Vorinstanz dahin fortentwickelt, dass auch die Unverzinslichkeit des Gesellschafterdarlehens eines Alleingesellschafters einer Kapitalgesellschaft grundsätzlich nicht zu einer Minderung des Teilwerts der Darlehensforderung führen könne, und zwar unabhängig davon, ob die Forderung eigenkapitalersetzenden Charakter habe oder nicht (ebenso FG München, Urteil vom 10. Oktober 2006  2 K 667/06, nicht veröffentlicht [nachfolgend BFH-Beschluss vom 28. August 2007 IV B 120/06, BFH/NV 2008, 204]; für kapitalersetzende Darlehen auch Niedersächsisches FG, Urteil vom 17. November 2011  6 K 320/09, juris; vgl. auch Wassermeyer, Der Betrieb --DB-- 2006, 296, 297).
  • VG Frankfurt/Oder, 11.05.2009 - 6 L 110/09

    Situation sudanesischer Flüchtlinge in Kenia

    Die aufschiebende Wirkung der im Verfahren 6 K 320/09.A erhobenen Klage gegen die im Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge vom 14. April 2009 enthaltene Abschiebungsandrohung wird angeordnet.

    Der gemäß § 36 Abs. 3 des Asylverfahrensgesetzes (AsylVfg) i. V. m. § 80 Abs. 5 der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) zulässige Antrag, die aufschiebende Wirkung der im Verfahren 6 K 320/09.A erhobenen Klage gegen die im Bescheid des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge vom 14. April 2009 enthaltene Abschiebungsandrohung anzuordnen, ist begründet.

  • FG Hamburg, 20.02.2013 - 2 K 89/12

    Bilanzsteuerrecht: Voraussetzungen für Teilwertberichtigungen auf

    Diese Rechtsprechung betraf allerdings Fälle der Betriebsaufspaltung, sie ist jedoch auch auf Konstellationen wie die des Streitfalles zu übertragen (ebenso Kulosa in Schmidt, EStG31, § 6 Rz 307; FG Niedersachsen, Urteil vom 17.11.2011 6 K 320/09, n. v., juris; offen gelassen von BFH vom 24.10.2012 I R 43/11, DStR 2013, 21 und BFH vom 28.08.2007 IV B 120/06, BFH/NV 2008, 204).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht