Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 17.12.2010 - 11 K 15/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,17569
FG Niedersachsen, 17.12.2010 - 11 K 15/10 (https://dejure.org/2010,17569)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 17.12.2010 - 11 K 15/10 (https://dejure.org/2010,17569)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 17. Dezember 2010 - 11 K 15/10 (https://dejure.org/2010,17569)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,17569) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de

    Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit als steuerpflichtiger Arbeitslohn - Kein Nachweis des Verhältnisses von tatsächlichen Nachtarbeitsstunden zum Gesamtbetrag der Zuschläge allein aufgrund von Zeugenaussagen

  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit als steuerpflichtiger Arbeitslohn - Kein Nachweis des Verhältnisses von tatsächlichen Nachtarbeitsstunden zum Gesamtbetrag der Zuschläge allein aufgrund von Zeugenaussagen

  • IWW
  • Betriebs-Berater

    Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Lohnsteuer-Haftung: Zuschläge für Sonntags-, Feiertags- und Nachtarbeit als steuerpflichtiger Arbeitslohn

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Keine Lohnsteuerhaftung für die Privatnutzung eines dienstlichen Fahrzeugs; Zulässigkeit der Lohnsteuerhaftung für die Privatnutzung eines dienstlichen Fahrzeugs

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2011, 2326
  • EFG 2011, 1555
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 08.12.2011 - VI R 18/11

    Keine Steuerfreiheit von pauschal gezahlten Zuschlägen für Sonntagsarbeit,

    Das Finanzgericht (FG) wies die nach erfolglosem Vorverfahren erhobene Klage mit den in Entscheidungen der Finanzgerichte 2011, 1555 veröffentlichten Gründen ab.

    das Urteil des Niedersächsischen FG vom 17. Dezember 2010  11 K 15/10 und den Haftungsbescheid vom 22. Oktober 2009 in Gestalt der Einspruchsentscheidung vom 8. Januar 2010, soweit er noch Gegenstand des Revisionsverfahrens ist, aufzuheben.

  • SG Lübeck, 25.04.2013 - S 14 KR 466/09

    Berücksichtigung des Arbeitsentgelts beim Umfang der Beitragspflicht bei

    Zum anderen hat die Klägerin auch nicht nachgewiesen, dass die Zuschläge vereinbarungsgemäß so bemessen waren, dass sie auch unter Einbeziehung von Urlaub und sonstigen Fehlzeiten aufs Jahr bezogen die Voraussetzungen der Steuerfreiheit erfüllten (vgl. BFH, a. a. O.; Nds. FG 17. Dez. 2010 - 11 K 15/10, EFG 2011, 1555).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht