Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 19.02.2015 - 16 K 10187/14   

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Berücksichtigung von Vermögen bei der Opfergrenze nach § 33 a Abs. 1 EStG

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig) (Volltext und Leitsatz)

    Berücksichtigung von Vermögen bei der Opfergrenze nach § 33 a Abs. 1 EStG

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Einbeziehung des einsatzfähigen Vermögen des Unterhaltspflichtigen bei der Berechnung der Opfergrenze für Unterhaltszahlungen an die Kinder

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Opfergrenze für Unterhaltszahlungen - und das vorhandene Vermögen

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Berücksichtigung von Vermögen bei der Opfergrenze nach § 33a Abs. 1 EStG

In Nachschlagewerken

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • BFH, 28.04.2016 - VI R 21/15

    Berechnung nach § 33a EStG abziehbarer Unterhaltsleistungen bei Selbständigen

    Die Revision des Beklagten gegen das Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 19. Februar 2015  16 K 10187/14 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Es beantragt, das Urteil des Niedersächsischen FG vom 19. Februar 2015  16 K 10187/14 aufzuheben und die Klage abzuweisen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht