Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 19.05.1999 - II 479/95   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/1999,6824
FG Niedersachsen, 19.05.1999 - II 479/95 (https://dejure.org/1999,6824)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 19.05.1999 - II 479/95 (https://dejure.org/1999,6824)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 19. Mai 1999 - II 479/95 (https://dejure.org/1999,6824)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/1999,6824) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

Papierfundstellen

  • EFG 1999, 900
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 20.12.2000 - XI R 8/00

    Einkunftsart bei Herstellung von Filmreportagen

    Solange eine GbR nur freiberufliche Tätigkeiten ausübt, ist sie daher nicht gewerbesteuerpflichtig (vgl. auch Niedersächsisches FG, Urteil vom 19. Mai 1999 II 479/95, Entscheidungen der Finanzgerichte 1999, 900, m.w.N.; Schmidt, Einkommensteuergesetz, § 15 Rdnr. 192; Littmann/Bitz/Hellwig, a.a.O., § 15 EStG Rdnr. 162 S 2084/24; Richter/Markl in Lademann, Einkommensteuergesetz, § 15 Rdnr. 252).
  • FG Hessen, 08.11.2001 - 8 K 2822/00

    Gewerblich geprägte Personengesellschaft; Gewerbesteuerpflicht;

    Dies folge aus den Urteilen des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 19. Mai 1999 II 479/95 (EFG 1999, 900 ), des Finanzgerichts Düsseldorf vom 3. August 1999 - 8 K 5495/97G (EFG 1999, 1300 ), des Finanzgerichts Berlin vom 16. Februar 2000 - 6 K 4411/97 (EFG 2000, 640 ) und des Finanzgerichts München vom 16. Mai 2000 - 12 K 1098/97 (abzufragen bei Juris).
  • FG Niedersachsen, 08.12.2010 - 2 K 295/08

    Abfärbewirkung - Beziehen von Einkünften - geringfügige Beteiligung - keine

    16 a) Nach der Rechtsprechung kommt es für den Beginn der Abfärbewirkung des § 15 Abs. 3 Nr. 1, 1. Alt. EStG in Zusammenhang mit einer gewerblichen Betätigung darauf an, ob die gewerbliche Tätigkeit aufgenommen wird (BFH-Urteil vom 20. Dezember 2000 XI R 8/00, BStBl. II 2002, 478; Senatsurteil vom 19. Mai 1999 II 479/95, EFG 1999, 900).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht