Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 26.05.2011 - 14 K 229/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,18658
FG Niedersachsen, 26.05.2011 - 14 K 229/09 (https://dejure.org/2011,18658)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 26.05.2011 - 14 K 229/09 (https://dejure.org/2011,18658)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 26. Mai 2011 - 14 K 229/09 (https://dejure.org/2011,18658)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,18658) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • deloitte-tax-news.de (Kurzinformation)

    Keine Rückstellung für eine freiwillige Prüfung des Jahresabschlusses

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Keine Rückstellung für eine freiwillige Prüfung des Jahresabschlusses

Sonstiges

  • wolterskluwer-online.de (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Jahresabschluss-, Prüfungs- und Beratungskosten" von WP/StB/Dipl.-Kfm. Frank Zeidler und StBin/Dipl.-Betrw. Sonja Mißbach, original erschienen in: BBK 2012, 165 - 167.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • BB 2011, 2415
  • EFG 2011, 1868
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 05.06.2014 - IV R 26/11

    Keine Rückstellung für die ausschließlich gesellschaftsvertraglich begründete

    Die vollständigen Urteilsgründe sind in Entscheidungen der Finanzgerichte 2011, 1868 veröffentlicht.
  • VG Arnsberg, 16.05.2011 - 14 K 1282/10

    Rechtmäßigkeit mehrerer Auflagen zur Unterbringung einer Waffensammlung

    Die Beteiligten streiten seit Jahren - zuletzt im Verfahren 14 K 229/09 - um die Anforderungen an die sichere Unterbringung der Waffensammlung des Klägers, welche sich nach dem Stand von Februar 2009 auf 31 Waffen (Teile) belief (21 Langwaffen, 9 Kurzwaffen und ein Wechselsystem) und nach dem Willen des Klägers erweitert werden soll.

    Mit gerichtlichem Vergleich im vorhergehenden Verfahren 14 K 229/09 vom 18. Januar 2010 verpflichtete sich der Landrat, einen Abänderungsantrag des Klägers bezüglich des Bescheides vom 5. März 1997 (im Hinblick auf die Verwahrungsmodalitäten) neu zu bescheiden.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht