Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 26.09.2013 - 3 K 525/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2013,27371
FG Niedersachsen, 26.09.2013 - 3 K 525/12 (https://dejure.org/2013,27371)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 26.09.2013 - 3 K 525/12 (https://dejure.org/2013,27371)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 26. September 2013 - 3 K 525/12 (https://dejure.org/2013,27371)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,27371) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de
  • Entscheidungsdatenbank Niedersachsen

    Steuerbefreiungen nach § 13 Abs. 1 Nr. 4c ErbStG und § 13c ErbStG bei Erbauseinandersetzungen

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    ErbStG § 13a Abs. 1 Nr. 4c; ErbStG § 13c
    Erbschaftsteuer und Erbauseinandersetzung - Freistellung des selbst genutzten Familienheims

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Erbschaftsteuer und Erbauseinandersetzung - Freistellung des selbst genutzten Familienheims

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Möglichkeit von Steuerbefreiungen nach § 13 Abs. 1 Nr. 4c ErbStG und § 13c ErbStG bei Erbauseinandersetzungen

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Unverzüglichkeit der Selbstnutzung zum Erhalt der Steuerfreiheit für das ererbte Familienheim ist bei Erbauseinandersetzung weit auszulegen

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zur Freistellung eines Familienheims bei Erbauseinandersetzungen

  • Wolters Kluwer (Kurzinformation)

    Unverzüglichkeit der Selbstnutzung zum Erhalt der Steuerfreiheit für das ererbte Familienheim ist bei Erbauseinandersetzung weit auszulegen

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Steuerfreies Familienheim: Erbe muss nicht zwingend zeitnah einziehen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2013, 2032
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • BFH, 23.06.2015 - II R 39/13

    Steuerbefreiung für ein Familienheim oder ein zu Wohnzwecken vermietetes

    Die Revision des Beklagten gegen das Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 26. September 2013  3 K 525/12 wird als unbegründet zurückgewiesen.

    Das Urteil ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2013, 2032 veröffentlicht.

  • FG Düsseldorf, 21.04.2021 - 4 K 1154/20

    Erbschaftsteuer

    Derartige Fälle sind zwar nicht ausgeschlossen, wie der dem BFH-Urteil vom 23.6.2015 (II R 39/13, BStBl. II 2016, 225, zuvor Niedersächsisches FG, Urteil v. 26.9.2013 - 3 K 525/12, EFG 2013, 2032) zugrundeliegende Sachverhalt zeigt; gleichwohl entsprechen sie nicht dem Regelfall, in dem vor oder nach dem Erbfall zwischen den Erben zunächst über die Verteilung der Vermögenswerte entschieden wird und sodann entsprechende Nutzungsbestimmungen getroffen und umgesetzt werden.
  • FG Hessen, 20.07.2015 - 1 K 392/15

    Erbschaftssteuerbefreiung wegen unverzüglicher Selbstnutzung der eigengenutzten

    a) Nach der finanzgerichtlichen Rechtsprechung zu § 13 Abs. 1 Nr. 4 ErbStG (vgl. Urteile des Niedersächsischen Finanzgerichts - FG - vom 26. September 2013 3 K 525/12, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2013, 276, Revision unter Az. II R 39/13 anhängig und des FG München vom 22. Oktober 2014 4 K 847/13, EFG 2015, 236), der sich das Gericht anschließt, erfordert die unverzügliche Bestimmung zur Selbstnutzung durch den Erwerber regelmäßig, dass dieser - innerhalb einer nach den Umständen des Einzelfalls zu bemessenden Prüfungs- und Überlegungsfrist (vgl. Urteil des Bundesgerichtshofes - BGH - vom 15. März 2005 - VI ZB 74/04, Neue Juristische Wochenschrift - NJW - 2005, 1869 ; so auch Jochum in Wilms/Jochum, ErbStG , Loseblatt, Stand Juni 2015, § 13 , Rdnr. 83, 91; Viskorf in Viskorf/Knobel/Schuck/ Wälzholz, ErbStG/BewG, 4. Auflage, § 13 ErbStG , Rdnr. 73) - die Wohnung selbst als sein Lebensmittelpunkt bewohnen muss.

    Auch das FG München hat es in seinem Urteil vom 22. Oktober 2014 ( 4 K 847/13, EFG 2014, 2015, 236) als unschädlich angesehen, wenn der erbschaftsteuerrechtliche Erwerber zunächst eine umfassende Sanierung bzw. Renovierung des Gebäudes vornimmt und sich der Beginn der Selbstnutzung hierdurch verzögert (zur Darstellung des Meinungsstandes, vgl. Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 26. September 2013 3 K 525/12, EFG 2013, 276).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht