Rechtsprechung
   FG Niedersachsen, 28.09.2006 - 16 K 76/05   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,14068
FG Niedersachsen, 28.09.2006 - 16 K 76/05 (https://dejure.org/2006,14068)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 28.09.2006 - 16 K 76/05 (https://dejure.org/2006,14068)
FG Niedersachsen, Entscheidung vom 28. September 2006 - 16 K 76/05 (https://dejure.org/2006,14068)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,14068) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Judicialis

    SGB VIII § 30; ; SGB VIII § 35a; ; UStG § 4 Nr. 23; ; 6. EG-Richtlinie Art. 13 Teil A Abs. 1h); ; 6. EG-Richtlinie Art. 13 Teil A Abs. 1i)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Psychotherapeutische Beratung; Betreuung; Ambulant; Stationär; Jugendhilfe; Kinderbetreuung; Problemfamilie; Systematische Gewinnerzielung - Umsätze aus der psychotherapeutischen Beratung und Betreuung von Problemfamilien bleiben bei unmittelbarer Anwendung der 6. ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Umsätze aus der psychotherapeutischen Beratung und Betreuung von Problemfamilien bleiben bei unmittelbarer Anwendung der 6. EG-Richtlinie steuerfrei

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Steuerfreiheit von Umsätzen aus der psychotherapeutischen Beratung und Betreuung von Problemfamilien; Anerkennung eines Unternehmens als Einrichtung mit sozialem Charakter

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2007, 1047
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Mecklenburg-Vorpommern, 26.03.2007 - 2 V 126/06

    Umsatzsteuerfreiheit der Leistungen einer Familienpflegerin im Rahmen der

    Es sind dies die eng mit der Sozialfürsorge verbundenen Dienstleistungen gem. Buchstabe g (vgl. dazu BFH, Urteil vom 18.08.2005, V R 71/03, BFHE 211, 543, BStBl II 2006, 143), die eng mit der Kinder- und Jugendbetreuung verbundenen Dienstleistungen gem. Buchstabe h (vgl. dazu Hessisches FG, Urteil vom 13.12.2005, 6 K 4053/04, EFG 2006, 937 und Niedersächsisches FG, Urteil vom 28.09.2006, 16 K 76/05, juris), und die Erziehung von Kindern und Jugendlichen sowie die damit eng verbundenen Dienstleistungen gem. Buchstabe i (vgl. FG Köln, Urteil vom 29.01.2007 7 K 6072/04, juris).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht