Rechtsprechung
   FG Rheinland-Pfalz, 01.07.2010 - 4 K 2708/07   

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 35a Abs 2 EStG 2002 vom 25.04.2006
    Erstmalige Gartengestaltung weder haushaltsnahe Dienstleistung noch Handwerkerleistung

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    EStG 2006 § 35a
    Erstmalige Gartengestaltung ist nicht berücksichtigungsfähig

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 2006 § 35a
    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung berücksichtigungsfähig

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig) (Volltext und Leitsatz)

    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung berücksichtigungsfähig

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gartenneugestaltung keine haushaltsnahe Handwerkerleistung

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Berücksichtigung einer erstmaligen Gartengestaltung als haushaltsnahe Dienstleistung oder als Handwerkerleistung bei der Einkommensteuer

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Finanzgericht Rheinland-Pfalz (Pressemitteilung)

    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung steuerlich berücksichtigungsfähig.

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung steuerlich berücksichtigungsfähig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Fiskus beteiligt sich nicht an der erstmaligen Gartengestaltung

  • hausundgrund-rheinland.de (Kurzinformation)

    Neuanlage eines Gartens ist keine haushaltsnahe Dienst- oder Handwerkerleistung

  • anwalt.de (Pressemitteilung)

    Erstmalige Gartengestaltung weder haushaltsnahe Dienstleistung noch Handwerkerleistung

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Erstmalige Gartengestaltung ist weder steuerlich begünstigte haushaltsnahe Dienstleistung noch Handwerksleistung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Gartenneugestaltung keine haushaltsnahe Dienstleistung! (IBR 2011, 1219)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2010, 1700



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)  

  • FG Schleswig-Holstein, 02.02.2011 - 2 K 56/10  

    Handwerkerleistung im Rahmen von Neubaumaßnahmen

    Hierzu gehören auch Aufwendungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten auf dem Grundstück, z.B. Garten- und Wegebauarbeiten (BTDrucks 16/643, 10, und BTDrucks 16/753, 11; BFH-Urteil vom 6. Mai 2010 VI R 4/09, BFH/NV 2010, 1899; FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 1. Juli 2010 4 K 2708/07, EFG 2010, 1700 - Revision eingelegt -AZ beim BFH: VI R 61/10-).

    Auch wenn im Hinblick auf den Förderzweck die alleinige Abgrenzung nach den für Erhaltungs- und Herstellungsaufwand geltenden Grundsätzen zu kurz greifen würde, weil ansonsten die Erwähnung der Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen entbehrlich wäre, fallen jedenfalls handwerkliche Tätigkeiten bei Neubaumaßnahmen angesichts des klaren Gesetzeswortlauts und seiner Begründung nicht hierunter (FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 1. Juli 2010, a.a.O., m.w.N. aus der Literatur).

  • FG München, 27.01.2016 - 7 K 342/15  

    Anerkennung haushaltsnaher Dienstleistungen

    Zwar sind die geltend gemachten Aufwendungen für das Anlegen des Gartenteichs und die Pflasterarbeiten grundsätzlich nach § 35a Abs. 2 Satz 2 EStG begünstigt (vgl. zu Erd- und Pflanzarbeiten Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 13. Juli 2010 VI R 61/10, DStRE 2011, 148 ).
  • FG Berlin-Brandenburg, 11.12.2012 - 4 K 4361/08  

    Nachträglicher Einbau einer Dachgaube auch bei nur geringer Erweiterung der

    Nicht begünstigt sind nach der Auffassung mehrerer Finanzgerichte und der Verwaltung handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme (vgl. Finanzgericht - FG - Nürnberg Urteil vom 15. Dezember 2010 3 K 1991/2009 zitiert nach juris; Niedersächsisches FG Urteil vom 20. Juli 2010 16 K 116/10, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2010, 2075; Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 01. Juli 2010 4 K 2708/07, EFG 2010, 1700; Apitz in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG , § 35 a Rz. 15; Fischer in Kirchhof, EStG , § 35 a Rz. 10; Bode in Kirchhof/Söhn, EStG , § 35 a Rz. D 5; Heß/Görn, DStR 2007, 1804; BMF-Schreiben vom 15. Februar 2010 IV C 4-S 2296-b/07/0003, BStBl I 2010, 140 Rz. 20).
  • FG Nürnberg, 15.12.2010 - 3 K 1991/09  

    Berücksichtigung von Handwerkerleistungen als haushaltsnahe Dienstleistungen oder

    Nicht begünstigt sind jedoch handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme (vgl. Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 01.07.2010 4 K 2708/07, EFG 2010, 1700; Apitz in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG, § 35 a Rz. 15; Fischer in Kirchhof, EStG, § 35 a Rz. 10; Bode in Kirchhof/Söhn, EStG, § 35 a Rz. D 5; Heß/Görn, DStR 2007, 1804; BMF-Schreiben vom 15.02.2010 IV C 4- S 2296-b/07/0003, BStBl I 2010, 140 Rz. 20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht