Rechtsprechung
   FG Rheinland-Pfalz, 01.07.2010 - 4 K 2708/07   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2010,2634
FG Rheinland-Pfalz, 01.07.2010 - 4 K 2708/07 (https://dejure.org/2010,2634)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 01.07.2010 - 4 K 2708/07 (https://dejure.org/2010,2634)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 01. Juli 2010 - 4 K 2708/07 (https://dejure.org/2010,2634)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,2634) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (8)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 35a Abs 2 EStG 2002 vom 25.04.2006
    Erstmalige Gartengestaltung weder haushaltsnahe Dienstleistung noch Handwerkerleistung

  • Kanzlei Prof. Schweizer (Volltext/Auszüge)

    EStG 2006 § 35a
    Erstmalige Gartengestaltung ist nicht berücksichtigungsfähig

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Steuerliche Berücksichtigung einer erstmaligen Gartengestaltung als haushaltsnahe Dienstleistung oder als Handwerkerleistung bei der Einkommensteuer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 2006 § 35a
    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung berücksichtigungsfähig

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung berücksichtigungsfähig

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Gartenneugestaltung keine haushaltsnahe Handwerkerleistung

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (6)

  • Finanzgericht Rheinland-Pfalz (Pressemitteilung)

    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung steuerlich berücksichtigungsfähig.

  • ferner-alsdorf.de (Kurzinformation)

    Erstmalige Gartengestaltung weder als haushaltsnahe Dienstleistung noch als Handwerkerleistung steuerlich berücksichtigungsfähig

  • Rechtslupe (Kurzinformation/Zusammenfassung)

    Der Fiskus beteiligt sich nicht an der erstmaligen Gartengestaltung

  • hausundgrund-rheinland.de (Kurzinformation)

    Neuanlage eines Gartens ist keine haushaltsnahe Dienst- oder Handwerkerleistung

  • anwalt.de (Pressemitteilung)

    Erstmalige Gartengestaltung weder haushaltsnahe Dienstleistung noch Handwerkerleistung

  • 123recht.net (Kurzinformation)

    Erstmalige Gartengestaltung ist weder steuerlich begünstigte haushaltsnahe Dienstleistung noch Handwerksleistung

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Gartenneugestaltung keine haushaltsnahe Dienstleistung! (IBR 2011, 1219)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2010, 1700
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • FG Schleswig-Holstein, 02.02.2011 - 2 K 56/10

    Handwerkerleistung im Rahmen von Neubaumaßnahmen

    Hierzu gehören auch Aufwendungen für Renovierungs-, Erhaltungs- und Modernisierungsarbeiten auf dem Grundstück, z.B. Garten- und Wegebauarbeiten (BTDrucks 16/643, 10, und BTDrucks 16/753, 11; BFH-Urteil vom 6. Mai 2010 VI R 4/09, BFH/NV 2010, 1899; FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 1. Juli 2010 4 K 2708/07, EFG 2010, 1700 - Revision eingelegt -AZ beim BFH: VI R 61/10-).

    Auch wenn im Hinblick auf den Förderzweck die alleinige Abgrenzung nach den für Erhaltungs- und Herstellungsaufwand geltenden Grundsätzen zu kurz greifen würde, weil ansonsten die Erwähnung der Renovierungs- und Modernisierungsmaßnahmen entbehrlich wäre, fallen jedenfalls handwerkliche Tätigkeiten bei Neubaumaßnahmen angesichts des klaren Gesetzeswortlauts und seiner Begründung nicht hierunter (FG Rheinland-Pfalz, Urteil vom 1. Juli 2010, a.a.O., m.w.N. aus der Literatur).

  • FG München, 27.01.2016 - 7 K 342/15

    Anerkennung haushaltsnaher Dienstleistungen

    Zwar sind die geltend gemachten Aufwendungen für das Anlegen des Gartenteichs und die Pflasterarbeiten grundsätzlich nach § 35a Abs. 2 Satz 2 EStG begünstigt (vgl. zu Erd- und Pflanzarbeiten Urteil des Bundesfinanzhofs - BFH - vom 13. Juli 2010 VI R 61/10, DStRE 2011, 148 ).
  • FG Berlin-Brandenburg, 11.12.2012 - 4 K 4361/08

    Nachträglicher Einbau einer Dachgaube auch bei nur geringer Erweiterung der

    Nicht begünstigt sind nach der Auffassung mehrerer Finanzgerichte und der Verwaltung handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme (vgl. Finanzgericht - FG - Nürnberg Urteil vom 15. Dezember 2010 3 K 1991/2009 zitiert nach juris; Niedersächsisches FG Urteil vom 20. Juli 2010 16 K 116/10, Entscheidungen der Finanzgerichte - EFG - 2010, 2075; Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 01. Juli 2010 4 K 2708/07, EFG 2010, 1700; Apitz in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG , § 35 a Rz. 15; Fischer in Kirchhof, EStG , § 35 a Rz. 10; Bode in Kirchhof/Söhn, EStG , § 35 a Rz. D 5; Heß/Görn, DStR 2007, 1804; BMF-Schreiben vom 15. Februar 2010 IV C 4-S 2296-b/07/0003, BStBl I 2010, 140 Rz. 20).
  • FG Nürnberg, 15.12.2010 - 3 K 1991/09

    Berücksichtigung von Handwerkerleistungen als haushaltsnahe Dienstleistungen oder

    Nicht begünstigt sind jedoch handwerkliche Tätigkeiten im Rahmen einer Neubaumaßnahme (vgl. Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 01.07.2010 4 K 2708/07, EFG 2010, 1700; Apitz in Herrmann/Heuer/Raupach, EStG, § 35 a Rz. 15; Fischer in Kirchhof, EStG, § 35 a Rz. 10; Bode in Kirchhof/Söhn, EStG, § 35 a Rz. D 5; Heß/Görn, DStR 2007, 1804; BMF-Schreiben vom 15.02.2010 IV C 4- S 2296-b/07/0003, BStBl I 2010, 140 Rz. 20).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht