Rechtsprechung
   FG Rheinland-Pfalz, 09.10.2014 - 6 K 2249/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2014,39332
FG Rheinland-Pfalz, 09.10.2014 - 6 K 2249/12 (https://dejure.org/2014,39332)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 09.10.2014 - 6 K 2249/12 (https://dejure.org/2014,39332)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 09. Januar 2014 - 6 K 2249/12 (https://dejure.org/2014,39332)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,39332) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW
  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 4 Nr 21 Buchst a DBuchst bb UStG 2005, Art 13 Teil A Abs 1 Buchst i EWGRL 388/77, Art 132 Abs 1 Buchst i EGRL 112/2006, UStG VZ 2005, UStG VZ 2006
    Umsatzsteuerfreiheit von Kampfsportkursen

  • Wolters Kluwer

    Umsatzsteuerbefreiung der Umsätze aus dem Betrieb einer Kampfsportschule

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zur Frage der Umsatzsteuerpflicht von Kampfsportkursen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (8)

  • wolterskluwer-online.de (Kurzinformation)

    Der Betrieb einer Kampfsportschule ist umsatzsteuerfrei

  • mahnerfolg.de (Kurzmitteilung)

    Umsatzsteuerpflicht einer Kampfsportschule

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Betrieb einer Kampfsportschule ist steuerfrei

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Kampfsportschule von Umsatzststeuer befreit?

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Zur Frage der Umsatzsteuerpflicht von Kampfsportkursen

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Lehrtätigkeit und Unterrichtsvergütung
    Umsatzsteuerrechtliche Behandlung
    Steuerbefreite Leistungen selbstständiger Lehrer
    Selbstständige Lehrer als freie Mitarbeiter
    Erwachsenenbildung selbstständiger Privatlehrer
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • VG Schleswig, 27.09.2017 - 4 A 6/15

    Bescheinigungen auf Grund abgaberechtlicher Vorschriften

    Auch die - wohl überwiegende - finanzgerichtliche Rechtsprechung verlangt, dass sich aus der Bescheinigung ergeben muss, dass die unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienenden Leistungen, für die die Steuerfreiheit beansprucht wird, auf einen Beruf oder eine vor einer juristischen Person des öffentlichen Rechts abzulegende Prüfung vorbereiten (vgl. BFH Urt. v. 20.03.2014 - V R 3/13 - mit Verweis auf BFH, Urt. v. 17.04.2008 - V R 58/05 - jeweils nach juris; vgl. im Ergebnis auch FG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 09.10.2014 - 6 K 2249/12 - juris).

    Diese Prüfung haben die Finanzämter und nachfolgend die Finanzgerichte vorzunehmen, wenn sie sich mit der Frage auseinandersetzen, ob es sich bei den jeweiligen Leistungen um unmittelbar dem Schul- und Bildungszweck dienende Leistungen handelt (vgl. etwa BFH, Urteil v. 28.05.2013 - XI 35/11 - juris, m.w.N.; FG Rheinland-Pfalz, Urt. v. 09.10.2014 - 6 K 2249/12 - juris zur Umsatzsteuerfreiheit von Kampfsportkursen).

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht