Rechtsprechung
   FG Rheinland-Pfalz, 09.12.2014 - 4 K 1323/12   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,45017
FG Rheinland-Pfalz, 09.12.2014 - 4 K 1323/12 (https://dejure.org/2014,45017)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 09.12.2014 - 4 K 1323/12 (https://dejure.org/2014,45017)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 09. Dezember 2014 - 4 K 1323/12 (https://dejure.org/2014,45017)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,45017) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 8 Abs 1 GrEStG 1997, § 9 Abs 1 Nr 1 GrEStG 1997
    Voraussetzungen eines einheitlichen Vertragswerks bei der Grunderwerbsteuer

  • Wolters Kluwer

    Beurteilung eines Grundstückskaufvertrags in Zusammenhang mit dem der Errichtung eines Gebäudes zu Grunde liegenden Werkvertrag als einheitlicher Erwerbsvorgang

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    GrEStG § 8 Abs. 1; GrEStG § 9 Abs. 1 Nr. 1
    Einheitliches Vertragswerk im Sinne des Grunderwerbsteuerrechts: Rechtliche und tatsächliche Kontrolle der Bebauung durch den Veräußerer

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Einheitliches Vertragswerk im Sinne des Grunderwerbsteuerrechts: Rechtliche und tatsächliche Kontrolle der Bebauung durch den Veräußerer

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Verkäufer muss Erwerberplanung freigeben: Einheitlicher Erwerbsgegenstand?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Vorliegen eines einheitlichen Vertragswerks bei der Grunderwerbsteuer trotz fehlender zivilrechtlicher Bauverpflichtung des Veräußerers eines Grundstücks

  • wittich-hamburg.de (Kurzinformation)

    Einheitlicher Erwerbsgegenstand: Bauverpflichtung löst höhere Grunderwerbsteuer aus

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Einheitlicher Erwerbsvorgang durch Verpflichtung auf ein "Gestaltungshandbuch"? (IBR 2015, 1004)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2015, 584
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 06.07.2016 - II R 5/15

    Einheitlicher Erwerbsgegenstand im Grunderwerbsteuerrecht

    Auf die Revision des Klägers wird das Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 9. Dezember 2014  4 K 1323/12 aufgehoben.

    Die Entscheidung ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2015, 584 veröffentlicht.

  • FG Rheinland-Pfalz, 10.04.2018 - 4 K 2095/16

    Finanzamt unterliegt im Streit um Höhe der Grunderwerbsteuer im Baugebiet

    Auf die Revision des Klägers hob der Bundesfinanzhof -BFH- das Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 9. Dezember 2014 (Az.: 4 K 1323/12) auf und verwies die Sache zurück (BFH, Az.: II R 5/15).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht