Rechtsprechung
   FG Rheinland-Pfalz, 15.09.2011 - 4 K 2653/08   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,71264
FG Rheinland-Pfalz, 15.09.2011 - 4 K 2653/08 (https://dejure.org/2011,71264)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15.09.2011 - 4 K 2653/08 (https://dejure.org/2011,71264)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 15. September 2011 - 4 K 2653/08 (https://dejure.org/2011,71264)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,71264) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Justiz Rheinland-Pfalz

    § 24 Nr 1 EStG 2002, § 34 Abs 2 Nr 2 EStG 2002, § 34 Abs 2 Nr 4 EStG 2002, § 1 PflegeHGDV RP, § 12 PflegeHGDV RP
    Voraussetzungen einer Steuerbegünstigung nach § 34 Abs. 2 EStG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 24; § 34 Abs. 2 Nr. 2
    Zu den Voraussetzungen einer Steuerbegünstigung als außerordentliche Einkünfte i.S.d. § 34 Abs. 2 Nr. 4 EStG bzw. i.S.d. § 34 Abs. 2 Nr. 2 EStG als Entschädigungen gem. § 24 Nr. 1 EStG

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Zu den Voraussetzungen einer Steuerbegünstigung als außerordentliche Einkünfte i.S.d. § 34 Abs. 2 Nr. 4 EStG bzw. i.S.d. § 34 Abs. 2 Nr. 2 EStG als Entschädigungen gem. § 24 Nr. 1 EStG

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei) (Leitsatz)

    Steuerbegünstigung von Zahlungen an einen mobilen Altenpflegedienst nach Maßgabe des Landesgesetzes über ambulante, teilstationäre und stationäre Pflegehilfe vom 28.03.1995 (LPflegeHG)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2013, 358
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 25.08.2015 - VIII R 2/13

    Besteuerung einer Entschädigungszahlung für entgehende Einnahmen aufgrund einer

    Auf die Revision der Kläger werden das Urteil des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz vom 15. September 2011  4 K 2653/08 und die Einspruchsentscheidung des Beklagten vom 27. Oktober 2008 aufgehoben.

    Die hiergegen erhobene Klage wies das Finanzgericht (FG) mit seinem in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2013, 358 veröffentlichten Urteil vom 15. September 2011  4 K 2653/08 als unbegründet ab.

  • FG Münster, 28.11.2016 - 8 K 2945/14
    Eine Entschädigung i.S. des § 24 Nr. 1 a) EStG setzt ferner voraus, dass der Ausfall der Einnahmen oder der Wegfall der Einnahmemöglichkeit entweder von dritter Seite veranlasst wurde oder, wenn er vom Steuerpflichtigen selbst oder mit dessen Zustimmung herbeigeführt worden ist, dieser unter rechtlichem, wirtschaftlichem oder tatsächlichem Druck stand (BFH-Urteil vom 22. Januar 2009 IV R 12/06, BFH/NV 2009, 933; FG Rheinland-Pfalz Urteil vom 15.09.2011 4 K 2653/08, EFG 2013, 358).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht