Rechtsprechung
   FG Rheinland-Pfalz, 22.10.2001 - 5 K 2934/99   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:





 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2001,8929
FG Rheinland-Pfalz, 22.10.2001 - 5 K 2934/99 (https://dejure.org/2001,8929)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 22.10.2001 - 5 K 2934/99 (https://dejure.org/2001,8929)
FG Rheinland-Pfalz, Entscheidung vom 22. Januar 2001 - 5 K 2934/99 (https://dejure.org/2001,8929)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2001,8929) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 4 Abs. 5 Nr. 6b EStG § 9 Abs. 5
    Häusliches Arbeitszimmer eines Hauptfeldwebels

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Häusliches Arbeitszimmer eines Hauptfeldwebels

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2002, 388
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • BFH, 14.01.2004 - VI R 1/02

    Häusliches Arbeitszimmer - anderer Arbeitsplatz eines Soldaten

    Das Urteil ist in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2002, 388 veröffentlicht.
  • FG München, 24.11.2011 - 11 K 1167/11

    Begrenzter Abzug der Kosten für ein häusliches Arbeitszimmer: anderer

    Insbesondere Umstände, die in der Person des Arbeitnehmers begründet sind, wie z. B. persönliche Arbeitsweise, Ansichten und Vorlieben, Gesundheitszustand, familiäre Situation, sind unerheblich (ebenso: Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil vom 22.10.2001 5 K 2934/99, EFG 2002, 388, m.w.N.).
  • FG Rheinland-Pfalz, 04.05.2004 - 6 K 1220/03

    Werbungskostenabzug für ein häusliches Arbeitszimmer bei alternativem

    Insbesondere Umstände, die in der Person des Arbeitnehmers begründet sind, wie z.B. persönliche Arbeitsweise, Ansichten und Vorlieben, Gesundheitszustand, familiäre Situation, sind unerheblich (Finanzgericht Rheinland-Pfalz, Urteil vom 22.10.2001 5 K 2934/99, EFG 2002, 388 m.w.N.).
  • FG München, 23.04.2002 - 6 K 4621/01

    Häusliches Arbeitszimmer eines Klinikseelsorgers; Einkommensteuer 1996

    Das FG Rheinland-Pfalz hat in seinem Urteil vom 22. Oktober 2001 5 K 2934/99 (EFG 2002, 388 ; Rev. BFH VI R 1/02) entschieden, dass der Begriff des "Arbeitsplatzes" funktional in dem Sinne zu verstehen sei, dass der Arbeitgeber seinem Arbeitnehmer für die übertragenen Aufgaben einen mit entsprechenden Arbeitsmitteln und zweckdienlicher Ausstattung eingerichteten Arbeitsplatz zur Verfügung stellen müsse.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht