Rechtsprechung
   FG Saarland, 14.02.2007 - 1 K 1276/03   

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Finanzgerichtsbarkeit Saarland

    Doppel- bzw. Dreifachumsatz bei Verwertung von Sicherungsgut durch Sicherungsgeber

  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Sicherungsübereignung - Doppelumsatz bzw. Dreifachumsatz bei Räumungsverkauf im Interesse des Sicherungsnehmers - Kündigung des Darlehens nicht unabdingbare Voraussetzung für den Eintritt des Sicherungsfalles

  • Judicialis

    Verwertung im eigenen Namen und für Rechnung des Sicherungsnehmers als entgeltliche Lieferung an den Käufer bei gleichzeitigem Erstarken der Sicherungsübereignung zu einer Lieferung des Sicherungsgebers an den Sicherungsnehmer; Zurechnung von Leistungen oder Leistungsbezügen in Anbetracht einer Raumsicherungsübertragung von Waren mit Abtretung der Verkaufsforderungen; Annahme eines sog. Doppelumsatzes (bzw. Dreifachumsatzes) im Rahmen einer Sicherungsübereignung; Verwertung von Sicherungsgut durch den Sicherungsnehmer an einen Dritten im Sinne zweier Lieferungen; Voraussetzung für die Annahme des Sicherungsfalls

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    UStG § 1 Abs. 1 S. 1 Nr. 1
    Doppel- bzw. Dreifachumsatz bei Verwertung von Sicherungsgut durch Sicherungsgeber

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig) (Volltext und Leitsatz)

    Doppel- bzw. Dreifachumsatz bei Verwertung von Sicherungsgut durch Sicherungsgeber

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verwertung im eigenen Namen und für Rechnung des Sicherungsnehmers als entgeltliche Lieferung an den Käufer bei gleichzeitigem Erstarken der Sicherungsübereignung zu einer Lieferung des Sicherungsgebers an den Sicherungsnehmer; Zurechnung von Leistungen oder Leistungsbezügen in Anbetracht einer Raumsicherungsübertragung von Waren mit Abtretung der Verkaufsforderungen; Annahme eines sog. Doppelumsatzes (bzw. Dreifachumsatzes) im Rahmen einer Sicherungsübereignung; Verwertung von Sicherungsgut durch den Sicherungsnehmer an einen Dritten im Sinne zweier Lieferungen; Voraussetzung für die Annahme des Sicherungsfalls

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

In Nachschlagewerken

  • smartsteuer.de | Lexikon des Steuerrechts
    Sicherungsgut, Verwertung außerhalb der Insolvenz
    Bedeutung von Sicherungsabrede und Verwertungsreife
    BFH vom 23.7.2009

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2007, 795



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Baden-Württemberg, 10.12.2008 - 1 K 319/05

    Zur Frage der Umsatzbesteuerung des Sicherungsnehmers bei Verwertung

    Da der Sicherungsgeber dabei für Rechnung des Sicherungsnehmers handelt, greift zudem ein Fall des § 3 Abs. 3 UStG (Kommissionsgeschäft) ein; zwischen dem Sicherungsnehmer (Kommittent) und dem Sicherungsgeber (Kommissionär) liegt eine Lieferung vor, bei der der Sicherungsgeber (Verkäufer, Kommissionär) als Abnehmer gilt (BFH-Urteile vom 6. Oktober 2005 V R 20/04, BStBl II 2006, 931 und vom 30 März 2006 V R 9/03, BStBl II 2006, 933, BFHE 213, 144; FG Saarland, Urteil vom 14. Februar 2007 1 K 1276/03, EFG 2007, 79).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht