Rechtsprechung
   FG Saarland, 19.10.2011 - 2 K 1123/09   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,58037
FG Saarland, 19.10.2011 - 2 K 1123/09 (https://dejure.org/2011,58037)
FG Saarland, Entscheidung vom 19.10.2011 - 2 K 1123/09 (https://dejure.org/2011,58037)
FG Saarland, Entscheidung vom 19. Januar 2011 - 2 K 1123/09 (https://dejure.org/2011,58037)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,58037) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • Rechtsprechungsdatenbank Saarland

    Mehrfache Anwendung der 1-%-Regelung bei mehreren dem Gesellschafter-Geschäftsführer zur Privatnutzung zur Verfügung gestellten Fahrzeugen der GmbH

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Lohnsteuerlich relevanter Vorteil aufgrund der vertragsgemäßen privaten Nutzung eines firmeneigenen PKW

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Mehrfache Anwendung der 1-%-Regelung bei mehreren dem Gesellschafter-Geschäftsführer zur Privatnutzung zur Verfügung gestellten Fahrzeugen der GmbH

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Mehrfache Anwendung der 1-%-Regelung bei mehreren dem Gesellschafter-Geschäftsführer zur Privatnutzung zur Verfügung gestellten Fahrzeugen der GmbH

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    1%-Regelung bei mehreren Pkw im Betriebsvermögen

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2012, 2104
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 13.06.2013 - VI R 17/12

    1 %-Regelung bei Überlassung mehrerer Kfz - Ermessensfehlerhafte Inhaftungnahme

    Das Finanzgericht (FG) wies die Klage aus den in Entscheidungen der Finanzgerichte 2012, 2104 veröffentlichten Gründen als unbegründet ab.

    Die Klägerin beantragt sinngemäß, das Urteil des FG des Saarlandes vom 19. Oktober 2011  2 K 1123/09 und den Haftungsbescheid vom 18. Oktober 2007 i.d.F. der Einspruchsentscheidung vom 18. März 2009 aufzuheben.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht