Rechtsprechung
   FG Saarland, 23.05.2006 - 1 K 443/02   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,9184
FG Saarland, 23.05.2006 - 1 K 443/02 (https://dejure.org/2006,9184)
FG Saarland, Entscheidung vom 23.05.2006 - 1 K 443/02 (https://dejure.org/2006,9184)
FG Saarland, Entscheidung vom 23. Mai 2006 - 1 K 443/02 (https://dejure.org/2006,9184)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,9184) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 2 § 21
    Einkunftserzielungsabsicht; Vermietung; Leerstand; 10 Jahre

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Einkunftserzielungsabsicht - Vermietung - Leerstand - 10 Jahre

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Indizien einer Einkunftserzielungsabsicht trotz eines ca. 10-jährigen Leerstandes; Aufwendungen zur Förderung der Nutzungsüberlassung als Werbungskosten; Veranlassung der Aufwendung durch die private Lebensführung als Ausschlussgrund des Werbungskostenabzugs; Wirtschaftlicher Zusammenhang zwischen den vorweggenommenen Werbungskosten und den späteren Einnahmen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • rechtsanwalt.com (Kurzinformation)

    Annahme der Vermietungsabsicht auch bei langem Leerstand

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 21.12.2010 - IX B 117/10

    Einkünfteerzielungsabsicht bei langjähriger Renovierung

    Soweit die Klägerin rügt, das Finanzgericht (FG) sei von der Entscheidung des Finanzgerichts des Saarlandes vom 23. Mai 2006  1 K 443/02 (nicht veröffentlicht, juris) abgewichen, indem es aus den von ihm festgestellten Umständen des Streitfalles nicht die Überzeugung gewinnen konnte, die Klägerin sei bereits in den Streitjahren endgültig zur Vermietung entschlossen gewesen, läge darin jedenfalls nur eine (vorgebliche) Divergenz in der Würdigung von Tatsachen, nicht aber eine für die Revisionszulassung erforderliche Nichtübereinstimmung im Grundsätzlichen.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht