Rechtsprechung
   FG Sachsen, 15.04.2015 - 2 K 542/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2015,33711
FG Sachsen, 15.04.2015 - 2 K 542/11 (https://dejure.org/2015,33711)
FG Sachsen, Entscheidung vom 15.04.2015 - 2 K 542/11 (https://dejure.org/2015,33711)
FG Sachsen, Entscheidung vom 15. April 2015 - 2 K 542/11 (https://dejure.org/2015,33711)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,33711) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW

    § 4 Abs. 5 S. 1 Nr. 2 EStG § 9 Abs. 1 S. 1 EStG § 12 Nr. 1 S. 2 EStG

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Geltendmachung von Aufwendungen für eine Habilitationsfeier durch einen nichtselbständigen Arzt als Werbungskosten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 9 Abs. 1 S. 1; EStG § 12 Nr. 1 S. 2
    Kosten einer Habilitationsfeier als Werbungskosten

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Kosten einer Habilitationsfeier als Werbungskosten

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Kosten einer Habilitationsfeier als Werbungskosten

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2016, 23
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 18.08.2016 - VI R 52/15

    Aufwendungen eines Arbeitnehmers für die Feier anlässlich der Habilitation als

    Auf die Revision der Kläger wird das Urteil des Sächsischen Finanzgerichts vom 15. April 2015  2 K 542/11 aufgehoben.

    Das Finanzgericht (FG) wies die Klage mit den in Entscheidungen der Finanzgerichte (EFG) 2016, 23 veröffentlichten Gründen ab.

    Die Kläger beantragen sinngemäß, das Urteil des Sächsischen FG vom 15. April 2015  2 K 542/11 und den Ablehnungsbescheid vom ... in der Gestalt der Einspruchsentscheidung vom ... aufzuheben und das FA zu verpflichten, bei der Festsetzung der Einkommensteuer 2008 weitere Werbungskosten in Höhe von ... EUR zu berücksichtigen.

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht