Rechtsprechung
   FG Sachsen, 23.03.2012 - 3 K 1388/10   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2012,42038
FG Sachsen, 23.03.2012 - 3 K 1388/10 (https://dejure.org/2012,42038)
FG Sachsen, Entscheidung vom 23.03.2012 - 3 K 1388/10 (https://dejure.org/2012,42038)
FG Sachsen, Entscheidung vom 23. März 2012 - 3 K 1388/10 (https://dejure.org/2012,42038)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,42038) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • IWW
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Abzugsfähigkeit von Aufwendungen für Handwerkerleistungen zum Einbau eines Kachelofens in ein Einfamilienhaus von der tariflichen Einkommensteuer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG § 2009 § 35a Abs. 3
    Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen bei nachträglichem Einbau eines Kachelofens sowie eines Edelstahlschornsteins in ein gasbeheiztes Einfamilienhaus

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Steuerermäßigung für Handwerkerleistungen bei nachträglichem Einbau eines Kachelofens sowie eines Edelstahlschornsteins in ein gasbeheiztes Einfamilienhaus

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Einbau eines Kachelofens als Modernisierung absetzbar?

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • radziwill.info (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Der Einbau eines Kachelofens kann Steuern sparen

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Steuerermäßigung bei nachträglichem Einbau eines Kachelofens

Besprechungen u.ä.

  • radziwill.info (Kurzinformation/Entscheidungsbesprechung)

    Der Einbau eines Kachelofens kann Steuern sparen

In Nachschlagewerken

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Berlin-Brandenburg, 07.11.2017 - 6 K 6199/16

    Abgrenzung von Neubaumaßnahmen von nach § 35a EStG begünstigten Maßnahmen

    Das Gericht schließt sich nicht der Rechtsauffassung des Sächsischen FG an (Urteil vom 23. März 2012, 3 K 1388/10, juris, rkr.), dass es nicht darauf ankomme, ob die handwerkliche Maßnahme der Erhaltung eines vorhandenen Gegenstands diene, oder einen neuen Gegenstand herstelle, indem sie etwas Neues schaffe (für den Fall des erstmaligen Einbaus eines Kachelofens).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht