Rechtsprechung
   FG Sachsen, 29.04.2014 - 3 K 492/13   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2014,30470
FG Sachsen, 29.04.2014 - 3 K 492/13 (https://dejure.org/2014,30470)
FG Sachsen, Entscheidung vom 29.04.2014 - 3 K 492/13 (https://dejure.org/2014,30470)
FG Sachsen, Entscheidung vom 29. April 2014 - 3 K 492/13 (https://dejure.org/2014,30470)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2014,30470) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Besteuerung von Einnahmen aus Auftragsforschung mit dem Regelsteuersatz und Anerkennung der Vorsteuer; Nettozuflüsse als schädliche Einnahmen i.R.d. Umsatzsteuer

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Ermäßigte Umsatzbesteuerung für Auftragsforschung nach § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a UStG Berechnung der Finanzierungsgrenze des § 68 Nr. 9 AO aus Nettoeinnahmen (ohne Umsatzsteuer) Zuordnung der von der Tochtergesellschaft vereinnahmten Beteiligungserträge und Mieteinnahmen ...

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Ermäßigte Umsatzbesteuerung für Auftragsforschung nach § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a UStG - Berechnung der Finanzierungsgrenze des § 68 Nr. 9 AO aus Nettoeinnahmen (ohne Umsatzsteuer) - Zuordnung der von der Tochtergesellschaft vereinnahmten Beteiligungserträge und ...

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 10.05.2017 - V R 43/14

    Ermäßigter Steuersatz bei Auftragsforschung

    Auf die Revision der Klägerin wird das Urteil des Sächsischen Finanzgerichts vom 29. April 2014  3 K 492/13 insoweit aufgehoben, als das Halten von Beteiligungen und die sich hieraus ergebenden Beteiligungserträge nicht als Teil der Vermögensverwaltung nach § 68 Nr. 9 i.V.m. § 64 Abs. 1 der Abgabenordnung und § 12 Abs. 2 Nr. 8 Buchst. a des Umsatzsteuergesetzes behandelt wurden.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht