Rechtsprechung
   FG Schleswig-Holstein, 02.11.2006 - 5 K 32/06   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2006,14381
FG Schleswig-Holstein, 02.11.2006 - 5 K 32/06 (https://dejure.org/2006,14381)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 02.11.2006 - 5 K 32/06 (https://dejure.org/2006,14381)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 02. November 2006 - 5 K 32/06 (https://dejure.org/2006,14381)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,14381) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • openjur.de
  • Justiz Schleswig-Holstein

    § 157 Abs 2 AO 1977, § 40 Abs 2 FGO, § 18 Abs 1 Nr 1 EStG 2002, § 35b Abs 1 GewStG 2002, § 15 Abs 1 S 1 Nr 1 EStG 2002
    Erstellung von Börsenbriefen und deren Selbstvertrieb über das Internet als schriftstellerische Tätigkeit - Anfechtbarkeit der Einkünftequalifikation im Einkommensteuerbescheid

  • Wolters Kluwer

    Qualifizierung der Erstellung eines Börsenbriefes auf der Grundlage der technischen Aktien- und Devisenmarktanalyse; Selbstvertrieb eines Börsenbriefes an Abonnenten über das Internet als schriftstellerische Betätigung im Sinne des § 18 Einkommensteuergesetz (EStG); ...

Kurzfassungen/Presse

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Erstellung eines Börsenbriefes als schriftstellerische Betätigung Einkünftequalifikation im ESt-Bescheid ohne steuerliche Belastung - nicht gesondert anfechtbar

Papierfundstellen

  • EFG 2007, 524
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • BFH, 05.07.2011 - X B 222/10

    Keine Beschwer durch einen Einkommensteuerbescheid, wenn der Streit um die

    Auf die bloße Zusammenstellung unselbständiger Besteuerungsgrundlagen i.S. des § 157 Abs. 2 AO in einem Einkommensteuerbescheid ist dies nicht übertragbar (ebenso Urteile des FG München vom 29. März 2006  10 K 117/04, Entscheidungen der Finanzgerichte --EFG-- 2006, 1346, unter II.1., und des Schleswig-Holsteinischen FG vom 2. November 2006  5 K 32/06, EFG 2007, 524, unter II.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht