Rechtsprechung
   FG Schleswig-Holstein, 11.05.2011 - 1 K 138/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2011,12094
FG Schleswig-Holstein, 11.05.2011 - 1 K 138/09 (https://dejure.org/2011,12094)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 11.05.2011 - 1 K 138/09 (https://dejure.org/2011,12094)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 11. Mai 2011 - 1 K 138/09 (https://dejure.org/2011,12094)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,12094) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • openjur.de

    § 15 Abs. 1 EStG; § 2 Abs. 1 GewStG

  • Justiz Schleswig-Holstein

    § 2 Abs 1 GewStG 1999, § 15 Abs 1 EStG 1999
    Personelle Verflechtung durch Alleinbefugnis für "laufende Geschäfte"

  • Wolters Kluwer

    Personelle Verflechtung kann bei Befugnis eines das Betriebsunternehmen beherrschenden Gesellschafters zur Führung laufender Geschäfte der Besitzgesellschaft begründet sein; Begründung einer personellen Verflechtung bei Befugnis eines das Betriebsunternehmen ...

  • Betriebs-Berater

    Betriebsaufspaltung aufgrund alleiniger Geschäftsführungsbefugnis

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (5)

  • raschlosser.com (Kurzinformation)

    Betriebsaufspaltung aufgrund alleiniger Geschäftsführungsbefugnis

  • otto-schmidt.de (Kurzinformation)

    Zur Betriebsaufspaltung aufgrund alleiniger Geschäftsführungsbefugnis

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Personelle Verflechtung durch Alleinbefugnis für "laufende Geschäfte"

  • steuerberaten.de (Kurzinformation)

    Mitgefangen, mitgehangen

  • datenbank.nwb.de (Leitsatz)

    Einkünfte aus der Vermietung eines Grundstücks als gewerblich bei Betriebsaufspaltung

In Nachschlagewerken

Papierfundstellen

  • EFG 2011, 1433
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • FG Hamburg, 05.02.2013 - 3 K 190/11

    Betriebsaufspaltung bei Zwischenschaltung einer von der beherrschenden Person

    Soweit (nur) die Begründung der Betriebsaufspaltung dem Einstimmigkeitserfordernis unterliegt, hindert dies die Annahme einer personellen Verflechtung schließlich nicht, da die Situation nach Begründung der Betriebsaufspaltung zu beurteilen ist (BFH-Beschluss vom 24.11.2004 IV B 15/03, BFH/NV 2005, 545; BFH-Urteil vom 21.08.1996 X R 25/93, BFHE 181, 284, BStBl II 1997, 44; Schleswig-Holsteinisches FG, Urteil vom 11.05.2011 1 K 138/09, EFG 2011, 1433; Kempermann, GmbHR 2005, 317).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht