Rechtsprechung
   FG Schleswig-Holstein, 13.10.2011 - 1 K 83/11   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2011,57519
FG Schleswig-Holstein, 13.10.2011 - 1 K 83/11 (https://dejure.org/2011,57519)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 13.10.2011 - 1 K 83/11 (https://dejure.org/2011,57519)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 13. Januar 2011 - 1 K 83/11 (https://dejure.org/2011,57519)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2011,57519) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Fingierter Zufluss von Gehaltsbeträgen bei beherrschenden Gesellschaftern einer GmbH; Prüfung des Vorhandenseins eines beherrschenden Gesellschafters einer GmbH

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Zum (fingierten) Zufluss von Gehaltsbeträgen bei beherrschenden Gesellschaftern einer GmbH

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse (2)

  • nwb.de (Kurzmitteilung)

    Zum (fingierten) Zufluss bei beherrschenden Gesellschaftern

  • rosepartner.de (Kurzinformation)

    Urteil zum fingierten Gehaltszufluss bei angestellten Gesellschaftern

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2012, 1543
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • BFH, 15.05.2013 - VI R 24/12

    Zufluss von Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld als Arbeitslohn bei einvernehmlicher

    Der nach erfolglosen Einspruchsverfahren erhobenen Klage hat das Finanzgericht (FG) mit den in Entscheidungen der Finanzgerichte 2012, 1543 veröffentlichten Gründen stattgegeben.
  • VG Cottbus, 10.04.2018 - 1 L 597/17

    Neubewertung einer Wiederholungsprüfung im Fach "Mathematik II" im

    Die Einzelheiten betreffend etwa die Zahl der regulären Wiederholungen oder das Verfahren sind durch Rechtsverordnung oder Satzung - wie vorliegend geschehen - normativ zu bestimmen (Niehues/Fischer/Jeremias, a.a.O., Rn. 32; BVerfG, Beschluss vom 14. März 1989 - 1 BvR 1033/82 u. 1 BvR 174/84 -, juris, Rn. 91ff.; BVerwG, Beschluss vom 23. Mai 1985 - 7 B 113/85 -, juris, Rn. 7f.; Urteil der Kammer vom 8. Mai 2013 - 1 K 932/12 -, BA S. 8; Urteil der Kammer vom 27. April 2012 - 1 K 314/10 -, juris, Rn. 18f; Urteil der Kammer vom 20. April 2012 - 1 K 83/11 -, BA S. 8; Urteil der Kammer vom 20. April 2012 - 1 K 213/10 -, BA S. 5; Urteil der Kammer vom 21. September 2012 - 1 K 48/12 -, BA S. 5).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht