Rechtsprechung
   FG Schleswig-Holstein, 28.02.2018 - 5 K 69/15   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2018,9574
FG Schleswig-Holstein, 28.02.2018 - 5 K 69/15 (https://dejure.org/2018,9574)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 28.02.2018 - 5 K 69/15 (https://dejure.org/2018,9574)
FG Schleswig-Holstein, Entscheidung vom 28. Februar 2018 - 5 K 69/15 (https://dejure.org/2018,9574)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,9574) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (5)

  • IWW

    § 20 Abs. 6 S. 5 EStG a.F.; Art. 3 GG
    EStG a.F., GG

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG a.F. § 20 Abs. 6 S. 5; GG Art. 3
    Verfassungsmäßigkeit der Beschränkung des Verlustausgleichs bei Verlusten aus der Veräußerung von Aktien gemäß § 20 Abs. 6 S. 5 EStG a.F.; Möglichkeit der Verrechnung von Verlusten aus dem Verkauf von Aktien mit Einkünften aus Kapitalvermögen

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Kein Verstoß gegen den allgemeinen Gleichheitssatz hinsichtlich § 20 Abs. 6 Satz 5 EStG a. F. (keine Verrechnung von Verlusten aus Aktienverkauf mit Einkünften aus Kapitalvermögen)

  • Jurion(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Verfassungsmäßigkeit der Beschränkung des Verlustausgleichs bei Verlusten aus der Veräußerung von Aktien gemäß § 20 Abs. 6 S. 5 EStG a.F.; Möglichkeit der Verrechnung von Verlusten aus dem Verkauf von Aktien mit Einkünften aus Kapitalvermögen

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Kurzfassungen/Presse

  • IWW (Kurzinformation)

    Verlustausgleich bei Kapitalvermögen | Verfassungsmäßigkeit der Verlustausgleichsbeschränkung für Aktien

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2018, 948



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • FG Münster, 09.10.2018 - 2 K 3516/17

    Einkünfte aus Kapitalvermögen

    Da der Wertanlage in Aktien das Risiko von Kursschwankungen immanent ist, ist die Einschätzung des Gesetzgebers, dass die Regelung des § 20 Abs. 6 Satz 4 EStG zur Abwehr von Gefahren für den Haushalt erforderlich sei, nach dem bei der Prüfung von Art. 3 Abs. 1 GG anzulegenden Maßstab nicht zu beanstanden (i. E. ebenso FG Schleswig-Holstein, Urteil vom 28. Februar 2018, 5 K 69/15, EFG 2018, 948 zu § 20 Abs. 6 Satz 5 EStG a.F.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht