Rechtsprechung
   FG Thüringen, 25.11.2004 - IV 1221/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2004,5135
FG Thüringen, 25.11.2004 - IV 1221/04 (https://dejure.org/2004,5135)
FG Thüringen, Entscheidung vom 25.11.2004 - IV 1221/04 (https://dejure.org/2004,5135)
FG Thüringen, Entscheidung vom 25. November 2004 - IV 1221/04 (https://dejure.org/2004,5135)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2004,5135) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Judicialis
  • Wolters Kluwer(Abodienst, Leitsatz/Tenor frei)

    Zulässigkeit der Einordnung des Verkaufs eines bebauten Grundstücks als einen gewerblichen Grundstückshandel; Definition Gewerbebetrieb; Voraussetzungen für die Einordnung der Errichtung eines Verbrauchermarktes auf eigenem Grundstück und des anschließenden Verkaufs als ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    EStG (1990) § 15 Abs. 2 S. 1
    Gewerblicher Grundstückshandel durch Errichtung eines Konsummarktes auf eigenem Grundstück und anschließenden Verkauf des Gesamtobjektes; Gewerbesteuermessbetrag 1992

  • rechtsportal.de

    EStG (1990) § 15 Abs. 2 S. 1
    Gewerblicher Grundstückshandel durch Errichtung eines Konsummarktes auf eigenem Grundstück und anschließenden Verkauf des Gesamtobjektes; Gewerbesteuermessbetrag 1992

  • datenbank.nwb.de(kostenpflichtig, Leitsatz frei)

    Gewerblicher Grundstückshandel durch Errichtung eines Konsummarktes auf eigenem Grundstück und anschließenden Verkauf des Gesamtobjektes - Gewerbesteuermessbetrag 1992

  • juris(Abodienst) (Volltext/Leitsatz)

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • EFG 2005, 1062
 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (7)

  • BFH, 09.11.2006 - IV R 21/05

    Abweichendes Wirtschaftsjahr der Personen-Obergesellschaft - hier kein Missbrauch

    Gleichwohl hat der Gesetzgeber die Wahl des Wirtschaftsjahres in § 4a Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 EStG i.d.F. des Einkommensteuerreformgesetzes 1974 vom 5. August 1974 nicht von diesen Voraussetzungen abhängig gemacht und die bis dahin gültige Regelung des § 2 Abs. 5 Nr. 2 EStG 1974, die inhaltlich § 4a Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 EStG entspricht, in § 4a Abs. 1 Satz 2 Nr. 2 EStG 1975 übernommen (dazu auch HHR/K.-H. Bauer, § 4a EStG Anm. 3; Zimmermann, EFG 2005, 1062).
  • FG Hamburg, 18.06.2007 - 2 K 92/06

    Erweiterten Kürzungen gem. § 9 Nr. 1 Satz 2 GewStG

    Dafür unerheblich sei, dass die Errichtung durch einen Generalunternehmer erfolgte (vgl. Urt. des FG Thüringen vom 25.11.2004, IV 1221/04), denn die Baubetreuung lag bei der Firma A Tochtergesellschaft.

    Als solche Aktivitäten sind insbesondere Erschließungsmaßnahmen etwa durch den Ankauf oder die Abtretung von Straßenland sowie Maßnahmen der Bebauungsplanung angesehen worden (siehe BFH vom 08.09.2005 IV R 38/03, BFHE 211, 195 , BStBl II 2006, 166 ; Thüringer Finanzgericht vom 25.11.2004 IV 1221/04, EFG 2005, 1062 ).

    Dafür unerheblich sei, dass die Errichtung durch einen Generalunternehmer erfolgte (vgl. Urt. des FG Thüringen vom 25.11.2004, IV 1221/04), denn die Baubetreuung lag bei der Firma A Tochtergesellschaft, welche sie lediglich auf die Firma A übertragen hat.

  • FG Thüringen, 25.11.2004 - IV 415/02

    Annahme eines gewerblichen Grundstückshandels bei der Veräußerung eines einzigen

    Wegen der weiteren Begründung wird auf das Urteil IV 1221/04 verwiesen.
  • FG Düsseldorf, 21.03.2006 - 10 K 3348/99

    Gewerblicher Grundstückshandel; Grundstücksbebauung; Veräußerungsabsicht;

    Soweit der Beklagte schließlich auf Entscheidungen verschiedener Finanzgerichte verweist (Urteil des Finanzgerichts Köln vom 29. April 2003 - 8 K 7540/99, EFG 2004, 650; Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts vom 8. Mai 2003 - 16 K 12052/98, EFG 2004, 186; Urteil des Thüringer Finanzgerichts vom 25. November 2004 - IV 1221/04, EFG 2005, 1062), in denen möglicherweise eine Rechtsmeinung vertreten worden ist, die mit derjenigen des erkennenden Senats nicht übereinstimmt, ist dies ebenfalls unschädlich.
  • FG Hamburg, 18.06.2007 - 2 K 108/07

    Verschulden bei der Wiedereinsetzung

    Dafür unerheblich sei, dass die Errichtung durch einen Generalunternehmer erfolgte (vgl. Urt. des FG Thüringen vom 25.11.2004, IV 1221/04), denn die Baubetreuung lag bei der Firma A Tochtergesellschaft.
  • FG Hamburg, 18.06.2007 - 2 K 107/07

    AfA kann nur bei Anlagevermögen geltend gemacht werden

    Dafür unerheblich sei, dass die Errichtung durch einen Generalunternehmer erfolgte (vgl. Urt. des FG Thüringen vom 25.11.2004, IV 1221/04), denn die Baubetreuung lag bei der Firma A Tochtergesellschaft.
  • FG Hamburg, 18.06.2007 - 2 K 94/06

    Verschulden bei der Wiedereinsetzung

    Dafür unerheblich sei, dass die Errichtung durch einen Generalunternehmer erfolgte (vgl. Urt. des FG Thüringen vom 25.11.2004, IV 1221/04), denn die Baubetreuung lag bei der Firma A Tochtergesellschaft.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht