Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 01.02.2006 - C-94/04, C-202/04   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2006,4000
Generalanwalt beim EuGH, 01.02.2006 - C-94/04, C-202/04 (https://dejure.org/2006,4000)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 01.02.2006 - C-94/04, C-202/04 (https://dejure.org/2006,4000)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 01. Februar 2006 - C-94/04, C-202/04 (https://dejure.org/2006,4000)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2006,4000) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (6)

  • Europäischer Gerichtshof

    Cipolla

    Artikel 81 EG - Staatliche Maßnahmen - Staatliche Regelungen für Rechtsanwaltsgebühren - Festlegung von Gebühren - Freier Dienstleistungsverkehr

  • EU-Kommission PDF

    Cipolla

    Artikel 81 EG - Staatliche Maßnahmen - Staatliche Regelungen für Rechtsanwaltsgebühren - Festlegung von Gebühren - Freier Dienstleistungsverkehr

  • EU-Kommission

    Cipolla

    Wettbewerb , Niederlassungsrecht und freier Dienstleistungsverkehr , Freier Dienstleistungsverkehr , Grundsätze, Ziele und Aufgaben der Verträge

  • Deutsches Notarinstitut

    EG Art. 49, 81; BRAGO; KostO
    Prüfung der italienischen Rechtsanwalts-Gebührenordnung am Gemeinschaftsrecht

  • Wolters Kluwer

    Überprüfung der italienischen Regelungen für Rechtsanwaltsgebühren; Anwendbarkeit des gemeinschaftlichen Wettbewerbsgrundsatz auf das Angebot juristischer Dienstleistungen; Zulässigkeit der verbindlichen Regelung der Rechtsanwaltsgebühren durch die Mitgliedstaaten; ...

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Mindestgebühren für Rechtsanwälte verstoßen gegen EU-Recht

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Wettbewerb - NACH AUFFASSUNG VON GENERALANWALT POIARES MADURO BESCHRÄNKT DIE FESTLEGUNG VON MINDESTGEBÜHREN FÜR RECHTSANWÄLTE DEN FREIEN DIENSTLEISTUNGSVERKEHR

  • Jurion (Pressemitteilung)

    Generalanwalt hält italienische Mindestgebühren für Rechtsanwälte für unvereinbar mit EU-Recht

  • migrationsrecht.net (Kurzinformation)

    Rechtsanwälte, Gebührenordnung, Dienstleistungsverkehr und Wettbewerbsrecht

Besprechungen u.ä.

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo) (Entscheidungsbesprechung)

    Mindestgebühr für Rechtsanwälte beschränkt freien Dienstleistungsverkehr - auch HOAI-Mindestsätze infrage gestellt? (IBR 2006, 150)

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • Generalanwalt beim EuGH, 29.04.2010 - C-550/07

    Nach Ansicht von Generalanwältin Juliane Kokott gilt das Anwaltsgeheimnis in

    135 - In diesem Sinne Urteil Klopp (zitiert in Fn. 133, Randnrn. 17 und 18); vgl. auch Schlussanträge des Generalanwalts Poiares Maduro vom 1. Februar 2006 in den verbundenen Rechtssachen Cipolla u. a. (C-94/04 und C-202/04, Slg. 2006, I-11421, Nr. 82).
  • Generalanwalt beim EuGH, 30.03.2006 - C-158/04

    Alfa Vita Vassilopoulos - Freier Warenverkehr - Maßnahmen gleicher Wirkung -

    42 - Vgl. in diesem Sinne Nrn. 37 bis 40 meiner Schlussanträge zum Urteil vom 13. Dezember 2005 in der Rechtssache C-446/03 (Marks & Spencer, Slg. 2005, I-0000) sowie Nrn. 55 und 56 meiner Schlussanträge vom 1. Februar 2006 in den Rechtssachen C-94/04 und C-202/04 (Cipolla sowie Macrino und Capodarte, vor dem Gerichtshof anhängig).
  • Generalanwalt beim EuGH, 07.09.2006 - C-463/04

    Federconsumatori u.a.

    9 - Vgl. auch meine Schlussanträge vom 1. Februar 2006 in der Rechtssache C-94/04 (Cipolla, gegenwärtig beim Gerichtshof anhängig, Nr. 58.
  • Generalanwalt beim EuGH, 18.05.2006 - C-17/05

    Cadman - Gleiches Entgelt für männliche und weibliche Arbeitnehmer - Anwendung

    38 - Vgl. meine Schlussanträge vom 1. Februar 2006 in den beim Gerichtshof anhängigen Rechtssachen C-94/04 (Cipolla) und C-202/04 (Macrino und Capodarte, Nrn. 28 und 29 zu dieser Frage).
  • Generalanwalt beim EuGH, 15.07.2010 - C-163/09

    Repertoire Culinaire - Indirekte Steuern - Verbrauchsteuer auf Alkohol und

    40 - Schlussanträge der Generalanwälte Lagrange vom 13. März 1963 in der Rechtssache Da Costa u. a. (28/62 bis 30/62, Slg. 1963, 63, 91) und Poiares Maduro vom 1. Februar 2006 in der Rechtssache Cipolla u. a. (C-94/04 und C-202/04, Slg. 2006, I-11421, Nrn. 28 und 29).
  • Generalanwalt beim EuGH, 22.10.2009 - C-221/08

    Kommission / Irland

    16 - Siehe hierzu auch die Schlussanträge des Generalanwalts Maduro vom 1. Februar 2006 in der Rechtssache Cipolla u. a. (C-94/04 und C-202/04, Slg. 2006, I-11421, Nrn. 27 ff.).
  • Generalanwalt beim EuGH, 22.10.2009 - C-197/08

    Kommission / Frankreich - Mindestpreise - Tabakwaren - Richtlinie 95/59/EG -

    16 - Siehe hierzu auch die Schlussanträge des Generalanwalts Maduro vom 1. Februar 2006 in der Rechtssache Cipolla u. a. (C-94/04 und C-202/04, Slg. 2006, I-11421, Nrn. 27 ff.).
  • Generalanwalt beim EuGH, 02.01.2009 - C-197/08

    Mindestpreise - Tabakwaren - Richtlinie 95/59/EG - Schutz der Gesundheit

    16 - Siehe hierzu auch die Schlussanträge des Generalanwalts Maduro vom 1. Februar 2006 in der Rechtssache Cipolla u. a. (C-94/04 und C-202/04, Slg. 2006, I-11421, Nrn. 27 ff.).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht