Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 02.06.2005 - C-229/04   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,5295
Generalanwalt beim EuGH, 02.06.2005 - C-229/04 (https://dejure.org/2005,5295)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 02.06.2005 - C-229/04 (https://dejure.org/2005,5295)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 02. Juni 2005 - C-229/04 (https://dejure.org/2005,5295)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,5295) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (7)

  • Europäischer Gerichtshof

    Crailsheimer Volksbank

    Rechtsangleichung - Verbraucherschutz - Haustürgeschäft - Richtlinie 85/577/EWG - Für den Erwerb einer Immobilie geschlossener Darlehensvertrag - Widerruf - Voraussetzungen - Folgen

  • EU-Kommission

    Crailsheimer Volksbank

    Rechtsangleichung - Verbraucherschutz - Haustürgeschäft - Richtlinie 85/577/EWG - Für den Erwerb einer Immobilie geschlossener Darlehensvertrag - Widerruf - Voraussetzungen - Folgen

  • EU-Kommission

    Crailsheimer Volksbank

    Angleichung der Rechtsvorschriften , Verbraucherschutz

  • nomos.de PDF, S. 22 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Widerruf eines für den Erwerb einer Immobilie geschlossenen Darlehensvertrages

  • ZIP-online.de(Leitsatz frei, Volltext 3,90 €)

    Pflicht zur zinsfreien Rückzahlung eines widerrufenen Immobiliendarlehens bei unterbliebener Widerrufsbelehrung ("Crailsheimer Volksbank")

  • FIS Money Advice (Volltext/Auszüge)
  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Immobilen - Schrottimmobilien: Anleger muss Darlehen zurückzahlen!

Kurzfassungen/Presse (5)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Umwelt und Verbraucher - NACH ANSICHT VON GENERALANWALT PHILIPPE LÉGER BESTEHT DAS WIDERRUFSRECHT DES VERBRAUCHERS IM FALL EINES DURCH EINEN VERMITTLER ABGESCHLOSSENEN HAUSTÜRGESCHÄFTS AUCH DANN, WENN DER GEWERBETREIBENDE DIESE VERTRIEBSPRAXIS NICHT GEKANNT HAT

  • Jurion (Pressemitteilung)

    Schlussanträge zum Widerrufsrecht bei Immobiliengeschäften, die durch einen Vermittler als Haustürgeschäft zustande gekommen sind

  • zbb-online.com (Leitsatz)

    RL 85/577/EWG Art. 5, Art. 3 Abs. 2 Buchst. a, Art. 7; HWiG a. F. § 3 Abs. 1; VerbrKrG a. F. §§ 9, 3 Abs. 2 Nr. 2
    Pflicht zur zinsfreien Rückzahlung eines widerrufenen Immobiliendarlehens bei unterbliebener Widerrufsbelehrung ("Crailsheimer Volksbank")

  • anwaltskanzlei-menzel.de (Kurzinformation)

    Widerrufsrecht nach Haustürkredit auch bei der Bank unbekanntem Vermittler

  • 123recht.net (Pressebericht, 2.6.2005)

    Kompromisslinie im Milliardenstreit um "Schrottimmobilien"

Besprechungen u.ä. (5)

  • nomos.de PDF, S. 19 (Aufsatz mit Bezug zur Entscheidung)

    Bericht aus Luxemburg

  • nomos.de PDF, S. 22 (Volltext und Entscheidungsbesprechung)

    Widerruf eines für den Erwerb einer Immobilie geschlossenen Darlehensvertrages

  • nomos.de PDF, S. 14 (Entscheidungsbesprechung)

    "Crailsheimer Volksbank" - ein Missverständnis mit Folgen?

  • nomos.de PDF, S. 4 (Entscheidungsbesprechung)

    Perspektiven beim "Immobilienwiderruf"

  • Jurion (Entscheidungsbesprechung)

    EuGH zu "Schrottimmobilien"

Sonstiges (3)

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Die Schlussanträge des Generalanwalts im EuGH-Verfahren 'Crailsheimer Volksbank', Rs. 229/04 - ein Missverständnis mit Folgen?" von Dr. Kai-Oliver Knops, original erschienen in: VuR 2005, 251 - 255.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Kurznachricht zu "Urteilsanmerkung zu EuGH v. 2.6.05 - Rs C-229/04 - Pflicht zur Rückzahlung eines widerrufenen Immobiliendarlehens bei unterbliebener Widerrufsbelehrung ohne marktübliche Verzinsung" von Ass. Ulrich Kulke, original erschienen in: ZfIR 2005, 455 - 460.

  • Jurion (Literaturhinweis: Entscheidungsbesprechung)

    Zusammenfassung von "Anmerkung zu den Schlussanträgen des Generalanwalts Philippe Léger vom 2.6.2005, Rs. C-229/04 (Widerruf eines für den Erwerb einer Immobilie geschlossenen Darlehensvertrag)" von Prof. Dr. Udo Reifner, original erschienen in: VuR 7/2005, 259 - 264.

Hinweis zu den Links:
Zu grauen Einträgen liegen derzeit keine weiteren Informationen vor. Sie können diese Links aber nutzen, um die Einträge beispielsweise in Ihre Merkliste aufzunehmen.

Verfahrensgang

Papierfundstellen

  • ZIP 2005, 1026



Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG Karlsruhe, 23.08.2005 - 17 U 7/05

    Finanzierung der Beteiligung an einem Immobilienfonds durch Darlehensverträge:

    Daher kommt es auf die noch ausstehende Entscheidung des EuGH auf den Vorlagebeschluss des OLG Bremen v. 27. Mai 2004 und die Schlussanträge des Generalanwalts vom 2. Juni 2005 (Rs. C-229/04) nicht an.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht