Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 02.09.2021 - C-143/20, C-213/20   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2021,35577
Generalanwalt beim EuGH, 02.09.2021 - C-143/20, C-213/20 (https://dejure.org/2021,35577)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 02.09.2021 - C-143/20, C-213/20 (https://dejure.org/2021,35577)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 02. September 2021 - C-143/20, C-213/20 (https://dejure.org/2021,35577)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2021,35577) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    A (Contrats d'assurance « unit-linked »)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Verbraucherschutz - Richtlinie 2002/83/EG - Fondsgebundene Gruppenlebensversicherungsverträge - Umfang und Inhalt der vorvertraglichen Informationspflichten - Richtlinie 2005/29/EG - Unlautere Geschäftspraktiken - Irreführende ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Verbraucherschutz - Richtlinie 2002/83/EG - Fondsgebundene Gruppenlebensversicherungsverträge - Umfang und Inhalt der vorvertraglichen Informationspflichten - Richtlinie 2005/29/EG - Unlautere Geschäftspraktiken - Irreführende ...

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • LG Erfurt, 14.10.2022 - 8 O 1462/20
    Insoweit liegt bereits wegweisende Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes wie des Bundesgerichtshofes vor, so dass diese Fragen im Instanzenzug geklärt werden können (s. nur EuGH, Urteil vom 19. Dezember 2019, C-355/18 bis C-357/18 und C-479/18, ECLI:EU:C:2019:1123; s. weiter die Schlussanträge von Generalanwalt Bobek vom 2. September 2021, C-143/20 und C-213/20, ECLI:EU:C:2021:687, und die Entscheidung des Gerichtshofes in diesen Verfahren vom 24. Februar 2022, ECLI:EU:C:2022:118).

    Dies hat der Gerichtshof in seiner Entscheidung vom 24. Februar 2022 hervorgehoben (EuGH, Urteil vom 24.02.2022 - C-143/20 und C-213/20, ECLI:EU:C:2022:118, Rn. 109 ff.).

  • LG Erfurt, 13.01.2022 - 8 O 1463/20

    Vorabentscheidungsersuchen zur Auslegung der Zweiten und Dritten

    Insoweit liegt bereits wegweisende Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofes wie des Bundesgerichtshofes vor, so dass diese Fragen im Instanzenzug geklärt werden können (s. nur EuGH, Urteil vom 19. Dezember 2019, C-355/18 bis C-357/18 und C-479/18, ECLI:EU:C:2019:1123; s. weiter die umfassenden Schlussanträge von Generalanwalt Bobek vom 2. September 2021, C-143/20 und C-213/20, ECLI:EU:C:2021:687).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht