Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 04.06.2015 - C-650/13   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2015,12317
Generalanwalt beim EuGH, 04.06.2015 - C-650/13 (https://dejure.org/2015,12317)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 04.06.2015 - C-650/13 (https://dejure.org/2015,12317)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 04. Juni 2015 - C-650/13 (https://dejure.org/2015,12317)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2015,12317) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    Delvigne

    Art. 10 EUV und 14 Abs. 3 EUV - Art. 20 Abs. 2 Buchst. b AEUV - Art. 223 Abs. 1 AEUV - Art. 39 und 49 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Art 52 Abs. 1 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Akt zur Einführung der Wahlen der Abgeordneten des Europäischen Parlaments - Geltungsbereich des Unionsrechts - Repräsentative Demokratie - Unmittelbare Repräsentation - Teilnahme am demokratischen Leben der Union - Europäisches Parlament - Aktives und passives Wahlrecht bei den Wahlen zum Europäischen Parlament - Grundrechtseinschränkung - Nationales Recht, das die lebenslängliche Aberkennung der bürgerlichen und politischen Rechte vorsieht - Milderes Strafgesetz, das auf Personen, die vor seinem Inkrafttreten letztinstanzlich verurteilt wurden, nicht anwendbar ist - Gleichbehandlung von Staatsangehörigen der Mitgliedstaaten - Unzulässigkeit

Verfahrensgang




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)  

  • Generalanwalt beim EuGH, 04.02.2016 - C-165/14

    Nach Ansicht von Generalanwalt Szpunar ist es nicht zulässig, einen

    120 - Zum endgültigen Verlust des aktiven Wahlrechts im Zusammenhang mit einer strafrechtlichen Verurteilung vgl. Urteil Delvigne (C-650/13, EU:C:2015:648, Rn. 46 bis 48).

    122 - Vgl. entsprechend Schlussanträge von Generalanwalt Cruz Villalón in der Rechtssache Delvigne (C-650/13, EU:C:2015:363, Nrn. 115 und 116).

    125 - Vgl. entsprechend Schlussanträge von Generalanwalt Cruz Villalón in der Rechtssache Delvigne (C-650/13, EU:C:2015:363, Nrn. 115 und 116).

  • Generalanwalt beim EuGH, 09.07.2015 - C-201/14

    Bara u.a. - Vorlage zur Vorabentscheidung - Wirtschafts- und Währungspolitik -

    10 - Vgl. hierzu meine Schlussanträge in der Rechtssache Delvigne (C-650/13, EU:C:2015:363, Nr. 54).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht