Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 04.09.2008 - C-222/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,9892
Generalanwalt beim EuGH, 04.09.2008 - C-222/07 (https://dejure.org/2008,9892)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 04.09.2008 - C-222/07 (https://dejure.org/2008,9892)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 04. September 2008 - C-222/07 (https://dejure.org/2008,9892)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,9892) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    UTECA

    Richtlinie 89/552/EWG "Fernsehen ohne Grenzen" - Europäische Werke - Verpflichtung der Fernsehveranstalter zur Vorfinanzierung von europäischen Spiel- und Fernsehfilmen - Sprachenquote - Mindestharmonisierung - Grundfreiheiten des EG-Vertrags - Wettbewerb - Staatliche Beihilfen - Begriff der staatlichen Beihilfe (Art. 87 Abs. 1 EG)

  • EU-Kommission

    UTECA

    Richtlinie 89/552/EWG "Fernsehen ohne Grenzen" - Europäische Werke - Verpflichtung der Fernsehveranstalter zur Vorfinanzierung von europäischen Spiel- und Fernsehfilmen - Sprachenquote - Mindestharmonisierung - Grundfreiheiten des EG-Vertrags - Wettbewerb - Staatliche Beihilfen - Begriff der staatlichen Beihilfe (Art. 87 Abs. 1 EG)

  • EU-Kommission

    UTECA

    Richtlinie 89/552/EWG ‚Fernsehen ohne Grenzen‘ - Europäische Werke - Verpflichtung der Fernsehveranstalter zur Vorfinanzierung von europäischen Spiel- und Fernsehfilmen - Sprachenquote - Mindestharmonisierung - Grundfreiheiten des EG-Vertrags - Wettbewerb - Staatliche Beihilfen - Begriff der staatlichen Beihilfe (Art. 87 Abs. 1 EG)“

Kurzfassungen/Presse (2)

  • lehofer.at (Kurzinformation und Auszüge)

    Fernsehrichtlinie

  • beck.de (Kurzinformation)

    EU: Vereinbarkeit von Förderverpflichtungen für Fernsehveranstalter mit EG-Recht

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (3)

  • Generalanwalt beim EuGH, 18.09.2008 - C-282/07

    Truck Center - Niederlassungsfreiheit - Quellensteuer - Mobiliensteuervorabzug

    Siehe zum Verhältnis von Diskriminierungen und Beschränkungen auch meine Schlussanträge vom 4. September 2008, UTECA (C-222/07, Slg. 2008, I-0000, Nr. 77).
  • Generalanwalt beim EuGH, 21.12.2011 - C-498/10

    X - Freier Dienstleistungsverkehr - Verpflichtung des inländischen

    17 - Vgl. meine Schlussanträge vom 4. September 2008 in der Rechtssache UTECA (C-222/07, Urteil vom 5. März 2009, Slg. 2009, I-1407, Nr. 77 und die dort zitierte Rechtsprechung), sowie Kokott/Ost, Europäische Grundfreiheiten und nationales Steuerrecht , EuZW 2011, S. 496, 497 ff.
  • Generalanwalt beim EuGH, 22.06.2017 - C-413/15

    Generalanwältin Sharpston präzisiert die Kriterien zur Bestimmung einer "dem

    Vgl. schließlich Schlussanträge der Generalanwältin Kokott in der Rechtssache UTECA (C-222/07, EU:C:2008:468, Nr. 124).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht