Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 05.09.2019 - C-228/18   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2019,27944
Generalanwalt beim EuGH, 05.09.2019 - C-228/18 (https://dejure.org/2019,27944)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 05.09.2019 - C-228/18 (https://dejure.org/2019,27944)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 05. September 2019 - C-228/18 (https://dejure.org/2019,27944)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2019,27944) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Budapest Bank u.a.

    Wettbewerb - Art. 101 Abs. 1 AEUV - Kartelle - "Bezweckte" oder "bewirkte" Wettbewerbsbeschränkung - Kartenzahlungssystem in Ungarn - Vereinbarung über das Interbankenentgelt - Beteiligung

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Wettbewerb - Art. 101 Abs. 1 AEUV - Kartelle - "Bezweckte" oder "bewirkte" Wettbewerbsbeschränkung - Kartenzahlungssystem in Ungarn - Vereinbarung über das Interbankenentgelt - Beteiligung

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • Generalanwalt beim EuGH, 22.01.2020 - C-307/18

    Generalanwältin Kokott schlägt dem Gerichtshof vor, zu entscheiden, dass ein

    75 Vgl. Urteil vom 26. November 2015, Maxima Latvija (C-345/14, EU:C:2015:784, Rn. 18 bis 23); vgl. in diesem Sinne auch Schlussanträge des Generalanwalts Bobek in der Rechtssache Budapest Bank u. a. (C-228/18, EU:C:2019:678, Nrn. 40 ff.).

    123 Vgl. u. a. meine Schlussanträge in der Rechtssache T-Mobile Netherlands u. a. (C-8/08, EU:C:2009:110, Nr. 48), die Schlussanträge des Generalanwalts Wahl in der Rechtssache CB/Kommission (C-67/13 P, EU:C:2014:1958, Nr. 41) oder auch die Schlussanträge des Generalanwalts Bobek in der Rechtssache Budapest Bank u. a. (C-228/18, EU:C:2019:678, Nr. 46).

    124 Vgl. meine Schlussanträge in der Rechtssache T-Mobile Netherlands u. a. (C-8/08, EU:C:2009:110, Nr. 43) und die Schlussanträge des Generalanwalts Bobek in der Rechtssache Budapest Bank u. a. (C-228/18, EU:C:2019:678, Nr. 27).

    126 Vgl. Schlussanträge des Generalanwalts Bobek in der Rechtssache Budapest Bank u. a. (C-228/18, EU:C:2019:678, Nrn. 41 bis 49, insbesondere Nr. 48) (Hervorhebung im Original).

    130 Vgl. in diesem Sinne Urteile vom 11. September 2014, CB/Kommission (C-67/13 P, EU:C:2014:2204, Rn. 74 ff.), und vom 26. November 2015, Maxima Latvija (C-345/14, EU:C:2015:784, Rn. 22 bis 24); vgl. in diesem Sinne auch Schlussanträge des Generalanwalts Bobek in der Rechtssache Budapest Bank u. a. (C-228/18, EU:C:2019:678, Nrn. 50 und 78 ff.).

    144 Vgl. die Ausführungen des Generalanwalts Bobek in seinen Schlussanträgen in der Rechtssache Budapest Bank u. a. (C-228/18, EU:C:2019:678, Nrn. 18 ff., insbesondere Nr. 29).

  • Generalanwalt beim EuGH, 04.06.2020 - C-591/16

    Generalanwältin Kokott schlägt dem Gerichtshof vor, die Geldbuße von fast 94 Mio.

    95 Vgl. Urteil vom 11. September 2014, CB/Kommission (C-67/13 P, EU:C:2014:2204, Rn. 53 und 54 sowie die dort angeführte Rechtsprechung); vgl. auch meine Schlussanträge in den Rechtssachen T-Mobile Netherlands u. a. (C-8/08, EU:C:2009:110, Nrn. 38 ff. und die dort angeführte Rechtsprechung) und Generics (UK) u. a. (C-307/18, EU:C:2020:28, Nr. 158) sowie die Schlussanträge des Generalanwalts Wahl in der Rechtssache CB/Kommission (C-67/13 P, EU:C:2014:1958, Nrn. 40 ff. und die dort angeführte Rechtsprechung) und die Schlussanträge des Generalanwalts Bobek in der Rechtssache Budapest Bank u. a. (C-228/18, EU:C:2019:678, Nr. 46).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht