Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 06.04.2017 - C-331/15 P   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2017,9625
Generalanwalt beim EuGH, 06.04.2017 - C-331/15 P (https://dejure.org/2017,9625)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 06.04.2017 - C-331/15 P (https://dejure.org/2017,9625)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 06. April 2017 - C-331/15 P (https://dejure.org/2017,9625)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,9625) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Frankreich / Schlyter

    Rechtsmittel - Zugang zu Dokumenten - Ausführliche Stellungnahme der Europäischen Kommission zu einem ihr von den französischen Behörden gemäß der Richtlinie 98/34/EG übermittelten Entwurf einer Verordnung über die jährliche Meldung von Stoffen im Nanopartikelzustand - ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Rechtsmittel - Zugang zu Dokumenten - Ausführliche Stellungnahme der Europäischen Kommission zu einem ihr von den französischen Behörden gemäß der Richtlinie 98/34/EG übermittelten Entwurf einer Verordnung über die jährliche Meldung von Stoffen im Nanopartikelzustand - ...

  • rechtsportal.de

    Verweigerung des Zugangs zu einer Stellungnahme zum Verordnungsentwurf 2011/673/F

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (2)

  • EuG, 29.09.2021 - T-569/19

    AlzChem Group/ Kommission - Zugang zu Dokumenten - Verordnung (EG) Nr. 1049/2001

    Étant donné que la notion d"« activités d'enquête " relève d'une exception à la règle générale en vertu de laquelle tous les documents doivent être rendus accessibles, elle doit être interprétée et appliquée de manière stricte (conclusions de l'avocat général Wathelet dans l'affaire France/Schlyter, C-331/15 P, EU:C:2017:280, point 101).

    En effet, ainsi que l'avocat général Wathelet l'a relevé, en substance, dans ses conclusions dans l'affaire France/Schlyter (C-331/15 P, EU:C:2017:280, point 99), la notion d"« activités d'enquête " prévue par le règlement n o 1049/2001 couvre la procédure en manquement, comme cela ressort de l'arrêt du 14 novembre 2013, LPN et Finlande/Commission (C-514/11 P et C-605/11 P, EU:C:2013:738, point 70), et des investigations pouvant mener à l'ouverture de cette procédure (voir, en ce sens, arrêt du 16 juillet 2015, ClientEarth/Commission , C-612/13 P, EU:C:2015:486, points 62 et 65).

  • EuGH, 15.04.2021 - C-194/19

    Ein Asylbewerber muss Umstände, die nach dem Erlass einer

    Danach soll der durch die Verordnung geschaffene wirksame Rechtsbehelf gegen Überstellungsentscheidungen, um die Einhaltung des Völkerrechts sicherzustellen, zum einen die Prüfung der Anwendung dieser Verordnung und zum anderen die Prüfung der Rechts- und Sachlage in dem Mitgliedstaat umfassen, in den der Antragsteller überstellt wird (Urteile vom 25. Oktober 2017, Shiri, C-201/16, EU:C:2017:805, Rn. 37, und vom 2. April 2019, H. und R., C-582/17 und C-583/17, EU:C:2017:280, Rn. 39).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht