Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 07.04.2016 - C-160/15   

Volltextveröffentlichungen

  • Europäischer Gerichtshof

    GS Media

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Urheberrecht und verwandte Schutzrechte - Richtlinie 2001/29/EG - Informationsgesellschaft - Art. 3 Abs. 1 - Öffentliche Wiedergabe - Website - Öffentliche Zugänglichmachung von Hyperlinks zu auf einer anderen Website frei zugänglichen Werken - Fehlende Zustimmung des Rechtsinhabers

Kurzfassungen/Presse (10)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Rechtsangleichung - Nach Auffassung von Generalanwalt Melchior Wathelet stellt das Setzen eines Hyperlinks zu einer Website, auf der ohne Zustimmung des Urheberrechtsinhabers Fotos veröffentlicht worden sind, an sich keine Urheberrechtsverletzung dar

  • internet-law.de (Kurzinformation)

    Setzen eines Links begründet keine Urheberrechtsverletzung

  • mueller-roessner.net (Pressemitteilung)

    Das Setzen eines Hyperlinks zu einer Website, auf der ohne Zustimmung des Urheberrechtsinhabers Fotos veröffentlicht worden sind, stellt an sich keine Urheberrechtsverletzung dar

  • mueller-roessner.net (Pressemitteilung)

    Das Setzen eines Hyperlinks zu einer Website, auf der ohne Zustimmung des Urheberrechtsinhabers Fotos veröffentlicht worden sind, stellt an sich keine Urheberrechtsverletzung dar

  • urheberrecht.org (Kurzinformation)

    Setzen von Hyperlinks auf urheberrechtsverletzende Inhalte rechtmäßig

  • heise.de (Pressemeldung, 07.04.2016)

    Links zu Urheberrechtsverletzungen rechtens

  • spiegel.de (Pressebericht, 07.04.2016)

    Wer verlinkt, begeht keine Urheberrechtsverletzung

  • lto.de (Pressebericht)

    Urheberrecht: Keine Haftung für Hyperlinks

  • tagesschau.de (Pressemeldung, 07.04.2016)

    Hyperlinks wohl legal

  • kvlegal.de (Kurzinformation)

    GS Media BV / Playboy Enterprises International: Hyperlink keine Urheberverletzung

Besprechungen u.ä. (2)

  • taz.de (Pressekommentar, 08.04.2016)

    Weblinks: Verlinken ohne Reue

  • lto.de (Entscheidungsbesprechung)

    EuGH-Generalanwalt für Aufgabe der Linkhaftung im Urheberrecht: Die Rechteinhaber nicht vergessen

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 Alle auswählen Alle auswählen


 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht