Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 07.06.2018 - C-300/17   

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Hochtief

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Richtlinie 89/665/EWG - Vergabe öffentlicher Liefer- und Bauaufträge - Nachprüfungsverfahren - Art. 2 Abs. 6 - Schadensersatzklage - Erfordernis der vorherigen Feststellung der Rechtswidrigkeit der Entscheidung des Auftraggebers - Ausschluss von rechtlichen Gründen, die nicht vor einer Schiedsstelle geltend gemacht wurden - Art. 47 der Charta der Grundrechte der Europäischen Union - Recht auf wirksamen gerichtlichen Rechtsschutz - Grundsätze der Effektivität und der Äquivalenz

  • ibr-online(Abodienst, kostenloses Probeabo, Leitsatz frei)

    Feststellung der Rechtswidrigkeit vor Schadensersatzklage?

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?

Ablegen in

Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen

 


Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht