Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 11.07.2013 - C-199/12, C-200/12, C-201/12   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2013,15913
Generalanwalt beim EuGH, 11.07.2013 - C-199/12, C-200/12, C-201/12 (https://dejure.org/2013,15913)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 11.07.2013 - C-199/12, C-200/12, C-201/12 (https://dejure.org/2013,15913)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 11. Juli 2013 - C-199/12, C-200/12, C-201/12 (https://dejure.org/2013,15913)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2013,15913) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    X

    Richtlinie 2004/83/EG - Bedingungen, die Drittstaatsangehörige und Staatenlose erfüllen müssen, wenn sie einen Antrag auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft stellen - Bedeutung von Verfolgung - Sexuelle Ausrichtung

  • EU-Kommission

    X

    Richtlinie 2004/83/EG - Bedingungen, die Drittstaatsangehörige und Staatenlose erfüllen müssen, wenn sie einen Antrag auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft stellen - Bedeutung von Verfolgung - Sexuelle Ausrichtung“

  • Wolters Kluwer

    Asylanträge bei Furcht vor Verfolgung wegen Homosexualität; Schlussanträge der Generalanwältin zum Vorabentscheidungsersuchen des niederländischen Raad van State

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Asylanträge bei Furcht vor Verfolgung wegen Homosexualität; Schlussanträge der Generalanwältin zum Vorabentscheidungsersuchen des niederländischen Raad van State

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    VISA - Nach Ansicht von Generalanwältin Sharpston können Personen, die einen Antrag auf Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft wegen ihrer Verfolgung aufgrund ihrer homosexuellen Ausrichtung stellen, eine "bestimmte soziale Gruppe" im Sinne der Rechtsvorschriften der ...

  • zeit.de (Pressemeldung, 11.07.2013)

    Verfolgte Homosexuelle können auf EU-Asyl hoffen

  • taz.de (Pressebericht, 11.07.2013)

    Homosexuelle als Flüchtlinge

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • OVG Niedersachsen, 18.10.2013 - 8 LA 221/12

    Lage homosexueller Frauen im Kosovo

    Der weitergehenden Frage zu 2. , ob von einem homosexuellen Menschen verlangt werden kann, seine sexuelle Orientierung nur im ganz privaten Bereich auszuleben und zu offenbaren, im öffentlichen Raum jedoch die sexuelle Orientierung zu verleugnen, um einer Verfolgung zu entgehen (vgl. hierzu auch die Schlussanträge der Generalanwältin Sharpston v. 11.7.2013 in den Rechtssachen C-199/12, C-200/12 und C-201/12, insbesondere Rn. 63 f.: "Ich meine nicht, dass von einer Person, die die Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft beantragt, erwartet werden sollte, ihre sexuelle Ausrichtung geheim zu halten, um eine Verfolgung in ihrem Herkunftsland zu vermeiden. Weder der Wortlaut noch der Aufbau der Richtlinie stützen diese Ansicht. ..." ), kommt eine grundsätzliche Bedeutung nicht zu.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht