Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 11.12.2008 - C-460/07   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2008,28106
Generalanwalt beim EuGH, 11.12.2008 - C-460/07 (https://dejure.org/2008,28106)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 11.12.2008 - C-460/07 (https://dejure.org/2008,28106)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 11. Dezember 2008 - C-460/07 (https://dejure.org/2008,28106)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2008,28106) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    Puffer

    Mehrwertsteuer - Gebäude, das teilweise für private Zwecke und teilweise für unternehmerische Zwecke genutzt wird - Vorsteuerabzugsrecht bei Herstellungskosten - Zuordnung zum Unternehmen mit sofortigem Abzug der gesamten Vorsteuer und mehrwertsteuerpflichtiger Privatnutzung oder mit anteiligem Vorsteuerabzug gemäß dem Verhältnis der unternehmerischen zur privaten Nutzung - Gleichbehandlung - Gültigkeit eines nationalen Ausschlusses vom Vorsteuerabzugsrecht

  • EU-Kommission

    Sandra Puffer gegen Unabhängiger Finanzsenat, Außenstelle Linz.

    Sechste Mehrwertsteuerrichtlinie - Art. 17 Abs. 2 und 6 - Vorsteuerabzugsrecht - Herstellungskosten eines dem Unternehmen eines Steuerpflichtigen zugeordneten Gebäudes - Art. 6 Abs. 2 - Verwendung eines Teils des Gebäudes für den privaten Bedarf - Finanzieller Vorteil gegenüber Nichtsteuerpflichtigen - Gleichbehandlung - Staatliche Beihilfe im Sinne von Art. 87 EG - Ausschluss vom Recht auf Vorsteuerabzug

  • EU-Kommission

    Sandra Puffer gegen Unabhängiger Finanzsenat, Außenstelle Linz.

    Ersuchen um Vorabentscheidung: Verwaltungsgerichtshof - Österreich. Sechste Mehrwertsteuerrichtlinie - Art. 17 Abs. 2 und 6 - Vorsteuerabzugsrecht - Herstellungskosten eines dem Unternehmen eines Steuerpflichtigen zugeordneten Gebäudes - Art. 6 Abs. 2 - Verwendung eines Teils des Gebäudes für den privaten Bedarf - Finanzieller Vorteil gegenüber Nichtsteuerpflichtigen - Gleichbehandlung - Staatliche Beihilfe im Sinne von Art. 87 EG - Ausschluss vom Recht auf Vorsteuerabzug.

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht