Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 12.05.2005 - C-291/03   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2005,18069
Generalanwalt beim EuGH, 12.05.2005 - C-291/03 (https://dejure.org/2005,18069)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 12.05.2005 - C-291/03 (https://dejure.org/2005,18069)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 12. Mai 2005 - C-291/03 (https://dejure.org/2005,18069)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2005,18069) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (3)

  • Europäischer Gerichtshof

    MyTravel

    Mehrwertsteuer - Artikel 26 der Sechsten Mehrwertsteuerrichtlinie - Regelung für Reisebüros und Reiseveranstalter - Eigene Leistungen und von Dritten erworbene Leistungen - Verfahren zur Berechnung der Besteuerungsgrundlage - Aufteilung des Pauschalpreises zwischen erworbenen Leistungen und eigenen Leistungen - Anwendung des Kriteriums des Marktwertes

  • EU-Kommission

    MyTravel

    Mehrwertsteuer - Artikel 26 der Sechsten Mehrwertsteuerrichtlinie - Regelung für Reisebüros und Reiseveranstalter - Eigene Leistungen und von Dritten erworbene Leistungen - Verfahren zur Berechnung der Besteuerungsgrundlage - Aufteilung des Pauschalpreises zwischen erworbenen Leistungen und eigenen Leistungen - Anwendung des Kriteriums des Marktwertes

  • EU-Kommission

    MyTravel

    Abgaben , Mehrwertsteuer

Kurzfassungen/Presse

  • Jurion (Kurzinformation)

    Wertbestimmung eigener Leistungen bei Pauschalreisen grundsätzlich durch Ermittlung der einzelnen Leistungen

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (4)

  • Generalanwalt beim EuGH, 08.06.2017 - C-246/16

    Di Maura - Vorabentscheidungsersuchen - Mehrwertsteuerrecht - Beschränkung des

    10 Urteil vom 24. Oktober 1996, Elida Gibbs (C-317/94, EU:C:1996:400, Rn. 19), so ähnlich auch die Urteile vom 15. Oktober 2002, Kommission/Deutschland (C-427/98, EU:C:2002:581, Rn. 30), und vom 16. Januar 2003, Yorkshire Co-operatives (C-398/99, EU:C:2003:20, Rn. 19), ebenso die Schlussanträge des Generalanwalts Léger in der Rechtssache MyTravel (C-291/03, EU:C:2005:283, Nr. 69).
  • Generalanwalt beim EuGH, 07.06.2018 - C-295/17

    MEO - Serviços de Comunicações e Multimédia - Vorabentscheidungsersuchen -

    25 Urteil vom 24. Oktober 1996, Elida Gibbs (C-317/94, EU:C:1996:400, Rn. 19), so ähnlich auch die Urteile vom 15. Oktober 2002, Kommission/Deutschland (C-427/98, EU:C:2002:581, Rn. 30), und vom 16. Januar 2003, Yorkshire Co-operatives (C-398/99, EU:C:2003:20, Rn. 19), ebenso die Schlussanträge des Generalanwalts Léger in der Rechtssache MyTravel (C-291/03, EU:C:2005:283, Nr. 69).
  • Generalanwalt beim EuGH, 10.01.2019 - C-647/17

    Srf konsulterna - Vorabentscheidungsersuchen - Gemeinsames Mehrwertsteuersystem -

    42 Vgl. entsprechend Schlussanträge des Generalanwalts Léger in der Rechtssache MyTravel, C-291/03, EU:C:2005:283, Nr. 52.
  • Generalanwalt beim EuGH, 05.09.2018 - C-422/17

    Skarpa Travel - Vorabentscheidungsersuchen - Mehrwertsteuer - Anzahlungen -

    24 Vgl. in diesem Sinne die Schlussanträge des Generalanwalts Léger in der Rechtssache MyTravel (C-291/03, EU:C:2005:283, Nr. 79): "Außerdem sollen zwar durch Artikel 26 der Sechsten Richtlinie die geltenden Mehrwertsteuervorschriften den Besonderheiten der Tätigkeit eines Reisebüros angepasst und dadurch die praktischen Schwierigkeiten verringert werden, durch die diese Tätigkeit behindert werden könnte; die durch diesen Artikel eingeführte Regelung soll aber - anders als die zugunsten der Kleinunternehmen und der landwirtschaftlichen Erzeuger eingeführte - die Anforderungen an die Buchführung, die das normale System der Mehrwertsteuer mit sich bringt, nicht vereinfachen." Vgl. auch Urteil vom 19. Juni 2003, First Choice Holidays (C-149/01, EU:C:2003:358, Rn. 25).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht