Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 13.01.2016 - C-597/14 P   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2016,127
Generalanwalt beim EuGH, 13.01.2016 - C-597/14 P (https://dejure.org/2016,127)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 13.01.2016 - C-597/14 P (https://dejure.org/2016,127)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 13. Januar 2016 - C-597/14 P (https://dejure.org/2016,127)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2016,127) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichung

  • Europäischer Gerichtshof

    EUIPO / Grau Ferrer

    Rechtsmittel - Gemeinschaftsmarke - Widerspruch des Inhabers einer älteren Marke - Nachweis über die Existenz, die Gültigkeit und den Schutzumfang einer älteren Marke - Berücksichtigung eines verspätet vorgelegten Beweismittels durch die Beschwerdekammer - Verordnung (EG) Nr. 207/2009 - Art. 74 Abs. 2 - Verordnung (EG) Nr. 2868/95 - Regel 50 Abs. 1 Unterabs. 3

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ... (8)

  • EuG, 14.05.2019 - T-89/18

    Guiral Broto / EUIPO - Gastro & Soul (Café del Sol)

    En revanche, lorsque des éléments de preuve ont été produits dans le délai imparti par l'EUIPO, la production de preuves supplémentaires demeure possible (voir, en ce sens, arrêt du 21 juillet 2016, EUIPO/Grau Ferrer, C-597/14 P, EU:C:2016:579, points 26 et 27).

    Afin d'enclencher l'exercice par la chambre de recours du pouvoir d'appréciation découlant de l'article 76, paragraphe 2, du règlement n o 207/2009, devenu article 95, paragraphe 2, du règlement 2017/1001, il suffit que la partie concernée ait présenté dans le délai imparti certaines preuves, pertinentes pour démontrer l'existence, la validité et l'étendue de la protection du droit antérieur, conformément à la règle 19, paragraphe 2, du règlement n o 2868/95 (devenue article 7, paragraphe 2, du règlement délégué 2018/625), même si ces preuves sont insuffisantes pour démontrer tous ces éléments (conclusions de l'avocat général Szpunar dans l'affaire OHMI/Grau Ferrer, C-597/14 P, EU:C:2016:2, point 93).

  • Generalanwalt beim EuGH, 09.01.2019 - C-668/17

    Viridis Pharmaceutical/ EUIPO - Rechtsmittel - Unionsmarke - Verfallsverfahren -

    45 Vgl. meine Schlussanträge in der Rechtssache EUIPO/Grau Ferrer (C-597/14 P, EU:C:2016:2, Nr. 102 und die dort angeführte Rechtsprechung).
  • Generalanwalt beim EuGH, 17.05.2017 - C-501/15

    EUIPO / Cactus

    32 Vgl. Schlussanträge des Generalanwalts Maciej Szpunar in der Rechtssache HABM/Grau Ferrer (C-597/14 P, EU:C:2016:2, Rn. 111).
  • Generalanwalt beim EuGH, 05.12.2017 - C-478/16

    EUIPO / Group OOD - Rechtsmittel - Unionsmarke - Definition und Erwerb der

    35 Vgl. die Zusammenfassung der Rechtsprechung des Gerichtshofs in den Schlussanträgen des Generalanwalts Szpunar in der Rechtssache EUIPO/Grau Ferrer (C-597/14 P, EU:C:2016:2, Nrn. 40 bis 53).
  • EuG, 12.10.2017 - T-316/16

    Moravia Consulting / EUIPO - Citizen Systems Europe (SDC-554S)

    Der Gerichtshof hat daraus gefolgert, dass Regel 50 der Verordnung Nr. 2868/95 nicht dahin ausgelegt werden kann, dass sie das Ermessen der Beschwerdekammer auf neue Beweise erstreckt (Urteil vom 21. Juli 2016, EUIPO/Grau Ferrer, C-597/14 P, EU:C:2016:579, Rn. 27, und Schlussanträge des Generalanwalts Szpunar in der Rechtssache HABM/Grau Ferrer, C-597/14 P, EU:C:2016:2, Nrn. 55 und 57).
  • EuG, 12.10.2017 - T-317/16

    Moravia Consulting / EUIPO - Citizen Systems Europe (SDC-888TII RU)

    La Cour en a déduit que la règle 50 du règlement n° 2868/95 ne saurait être interprétée en ce sens qu'elle élargit les pouvoirs d'appréciation des chambres de recours à des preuves nouvelles (arrêt du 21 juillet 2016, EUIPO/Grau Ferrer, C-597/14 P, EU:C:2016:579, point 27, et conclusions de l'avocat général Szpunar dans l'affaire OHMI/Grau Ferrer, C-597/14 P, EU:C:2016:2, points 55 et 57).
  • Generalanwalt beim EuGH, 23.11.2017 - C-418/16

    mobile.de / EUIPO - Rechtsmittel - Unionsmarke - Nichtigkeitsverfahren -

    Generalanwalt Szpunar gibt in seinen Schlussanträgen in der Rechtssache HABM/Grau Ferrer (C-597/14 P, EU:C:2016:2, Nrn. 39 bis 53) hilfreiche Erläuterungen zur Entwicklung dieser Rechtsprechung.
  • EuGH, 01.06.2017 - C-10/17

    Polo Club / EUIPO

    Par ailleurs, dans la mesure où la requérante entend faire grief au Tribunal de ne pas avoir effectué une appréciation globale, tout en ayant rappelé l'exigence de l'appréciation des signes fondée sur l'impression d'ensemble, je me borne à observer qu'un tel grief - qui est manifestement dénué de tout fondement en l'espèce - doit être apprécié de manière stricte, afin de préserver l'effet utile de l'article 58, premier alinéa, du statut de la Cour de justice de l'Union européenne, lequel ne permet pas de sanctionner le Tribunal sur le terrain de son appréciation souveraine des faits (voir mes conclusions dans l'affaire OHMI/Grau Ferrer, C-597/14 P, EU:C:2016:2, point 108).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht