Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 13.12.2012 - C-412/11   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2012,38790
Generalanwalt beim EuGH, 13.12.2012 - C-412/11 (https://dejure.org/2012,38790)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 13.12.2012 - C-412/11 (https://dejure.org/2012,38790)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 13. Dezember 2012 - C-412/11 (https://dejure.org/2012,38790)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2012,38790) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    Kommission / Luxemburg

    Vertragsverletzungsklage - Richtlinie 91/440/EWG - Entwicklung der Eisenbahnunternehmen der Gemeinschaft - Richtlinie 2001/14/EG - Zuweisung von Fahrwegkapazität der Eisenbahn - Art. 6 Abs. 3 und Anhang II der Richtlinie 91/440 - Art. 14 Abs. 2 der Richtlinie 2001/14 - Betreiber der Infrastruktur - Unabhängigkeit in Bezug auf Organisation und Entscheidungen - Unabhängigkeit in den wesentlichen Funktionen

  • EU-Kommission

    Kommission / Luxemburg

    Vertragsverletzungsklage - Richtlinie 91/440/EWG - Entwicklung der Eisenbahnunternehmen der Gemeinschaft - Richtlinie 2001/14/EG - Zuweisung von Fahrwegkapazität der Eisenbahn - Art. 6 Abs. 3 und Anhang II der Richtlinie 91/440 - Art. 14 Abs. 2 der Richtlinie 2001/14 - Betreiber der Infrastruktur - Unabhängigkeit in Bezug auf Organisation und Entscheidungen - Unabhängigkeit in den wesentlichen Funktionen“

  • Wolters Kluwer

    Zuweisung von Fahrwegkapazität der Eisenbahn und Erhebung von Entgelten für die Nutzung von Eisenbahninfrastruktur; Schlussanträge des Generalanwalts zur Vertragsverletzungsklage der Europäischen Kommission gegen das Großherzogtum Luxemburg

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Zuweisung von Fahrwegkapazität der Eisenbahn und Erhebung von Entgelten für die Nutzung von Eisenbahninfrastruktur; Schlussanträge des Generalanwalts zur Vertragsverletzungsklage der Europäischen Kommission gegen das Großherzogtum Luxemburg

Verfahrensgang

Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht