Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 14.09.2017 - C-372/16   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2017,34139
Generalanwalt beim EuGH, 14.09.2017 - C-372/16 (https://dejure.org/2017,34139)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 14.09.2017 - C-372/16 (https://dejure.org/2017,34139)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 14. September 2017 - C-372/16 (https://dejure.org/2017,34139)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2017,34139) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Sahyouni

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Zuständigkeit des Gerichtshofs - Verordnung (EU) Nr. 1259/2010 - Verstärkte Zusammenarbeit im Bereich des auf die Ehescheidung und Trennung ohne Auflösung des Ehebandes anzuwendenden Rechts - Anwendungsbereich - Art. 1 - Anerkennung einer in einem Drittstaat durch eine geistliche Stelle eingetragenen privaten Ehescheidung - Art. 10 - Ausschluss des anzuwendenden ausländischen Rechts - Wegen der Geschlechtszugehörigkeit der Ehegatten diskriminierender Zugang zur Ehescheidung - Abstrakte Prüfung des diskriminierenden Charakters - Keine Auswirkung der etwaigen Einwilligung des diskriminierten Ehegatten

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Zuständigkeit des Gerichtshofs - Verordnung (EU) Nr. 1259/2010 - Verstärkte Zusammenarbeit im Bereich des auf die Ehescheidung und Trennung ohne Auflösung des Ehebandes anzuwendenden Rechts - Anwendungsbereich - Art. 1 - Anerkennung einer in einem Drittstaat durch eine geistliche Stelle eingetragenen privaten Ehescheidung - Art. 10 - Ausschluss des anzuwendenden ausländischen Rechts - Wegen der Geschlechtszugehörigkeit der Ehegatten diskriminierender Zugang zur Ehescheidung - Abstrakte Prüfung des diskriminierenden Charakters - Keine Auswirkung der etwaigen Einwilligung des diskriminierten Ehegatten

Kurzfassungen/Presse (3)

  • Europäischer Gerichtshof PDF (Pressemitteilung)

    Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts - Nach Ansicht von Generalanwalt Saugmandsgaard Øe fallen private Scheidungen nicht in den Anwendungsbereich der Rom III-Verordnung

  • lto.de (Kurzinformation)

    Anerkennung privater Scheidungen: Europäische Werte stehen nicht zur Disposition

  • archive.fo (Pressebericht, 14.09.2017)

    Scharia-Scheidungen in Deutschland nicht gültig

Besprechungen u.ä.




Kontextvorschau:





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...  

  • OLG München, 13.03.2018 - 34 Wx 146/14

    Ehescheidung durch Scharia-Gericht wird nicht anerkannt

    So hat auch der Generalanwalt beim EuGH in seinem Schlussvortrag ausgeführt, dass es erforderlich erscheint, die nationalen Rechtsvorschriften der Entscheidung anzupassen, wie es auch die deutsche Regierung in der mündlichen Verhandlung eingeräumt habe (s. Schlussvortrag NZFam 2017, 997 Rn. 54).
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht