Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 15.07.2010 - C-345/09   

Sie müssen eingeloggt sein, um diese Funktion zu nutzen.

Sie haben noch kein Nutzerkonto? In weniger als einer Minute ist es eingerichtet und Sie können sofort diese und weitere kostenlose Zusatzfunktionen nutzen.

| | Was ist die Merkfunktion?
Ablegen in
Benachrichtigen, wenn:




 
Alle auswählen
 

Zitiervorschläge

https://dejure.org/2010,6767
Generalanwalt beim EuGH, 15.07.2010 - C-345/09 (https://dejure.org/2010,6767)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15.07.2010 - C-345/09 (https://dejure.org/2010,6767)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 15. Juli 2010 - C-345/09 (https://dejure.org/2010,6767)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2010,6767) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (4)

  • Europäischer Gerichtshof

    Van Delft u.a.

    Soziale Sicherheit der Wandererwerbstätigen - Krankenversicherung - Bezieher einer Alters- oder Arbeitsunfähigkeitsrente - Regelung eines Mitgliedstaats, nach der die Verpflichtung besteht, sich eintragen zu lassen und auch ohne Eintragung Beiträge zu zahlen - Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht - Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 - Art. 28, 28a und 33 sowie Anhang VI Abschnitt R Nr. 1 Buchst. a und b - Verordnung (EWG) Nr. 574/72 - Art. 29 - Art. 18 EG und 39 EG

  • EU-Kommission

    Van Delft u.a.

    Soziale Sicherheit der Wandererwerbstätigen - Krankenversicherung - Bezieher einer Alters- oder Arbeitsunfähigkeitsrente - Regelung eines Mitgliedstaats, nach der die Verpflichtung besteht, sich eintragen zu lassen und auch ohne Eintragung Beiträge zu zahlen - Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht - Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 - Art. 28, 28a und 33 sowie Anhang VI Abschnitt R Nr. 1 Buchst. a und b - Verordnung (EWG) Nr. 574/72 - Art. 29 - Art. 18 EG und 39 EG

  • EU-Kommission

    Van Delft u.a.

    Soziale Sicherheit der Wandererwerbstätigen - Krankenversicherung - Bezieher einer Alters- oder Arbeitsunfähigkeitsrente - Regelung eines Mitgliedstaats, nach der die Verpflichtung besteht, sich eintragen zu lassen und auch ohne Eintragung Beiträge zu zahlen - Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht - Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 - Art. 28, 28a und 33 sowie Anhang VI Abschnitt R Nr. 1 Buchst. a und b - Verordnung (EWG) Nr. 574/72 - Art. 29 - Art. 18 EG und 39 EG“

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Soziale Sicherheit der Wandererwerbstätigen - Krankenversicherung - Bezieher einer Alters- oder Arbeitsunfähigkeitsrente - Regelung eines Mitgliedstaats, nach der die Verpflichtung besteht, sich eintragen zu lassen und auch ohne Eintragung Beiträge zu zahlen - Vereinbarkeit mit dem Unionsrecht - Art. 28, 28a und 33 der Verordnung (EWG) Nr. 1408/71 sowie Anhang VI Abschnitt R Nr. 1 Buchst. a und b dieser Verordnung - Art. 29 der Verordnung (EWG) Nr. 574/72- Art. 18 und 39 EG

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • Generalanwalt beim EuGH, 12.02.2015 - C-543/13

    Fischer-Lintjens

    Zum anderen verpflichtet das niederländische Pflichtversicherungssystem, wie Generalanwalt Jääskinen in Fn. 22 seiner Schlussanträge in der Rechtssache van Delft u. a. (C-345/09, EU:C:2010:438) ausgeführt hat, den Betroffenen, sich gegen bestimmte Risiken zu versichern, und die privaten Versicherungsunternehmen, standardisierte Verträge zur Deckung der Basisleistungen ohne individuelle Risikoprüfung anzubieten.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
Neu: Die Merklistenfunktion erreichen Sie nun über das Lesezeichen oben.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht