Rechtsprechung
   Generalanwalt beim EuGH, 17.10.2018 - C-496/17   

Zitiervorschläge
https://dejure.org/2018,33100
Generalanwalt beim EuGH, 17.10.2018 - C-496/17 (https://dejure.org/2018,33100)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 17.10.2018 - C-496/17 (https://dejure.org/2018,33100)
Generalanwalt beim EuGH, Entscheidung vom 17. Januar 2018 - C-496/17 (https://dejure.org/2018,33100)
Tipp: Um den Kurzlink (hier: https://dejure.org/2018,33100) schnell in die Zwischenablage zu kopieren, können Sie die Tastenkombination Alt + R verwenden - auch ohne diesen Bereich zu öffnen.

Volltextveröffentlichungen (2)

  • Europäischer Gerichtshof

    Deutsche Post

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Zollrechtliche Rechte und Pflichten des Einzelnen - Status eines zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten - Fragenkatalog - Schutz personenbezogener Daten - Steueridentifikationsnummer - Für die Veranlagung zur Einkommensteuer zuständiges ...

  • rechtsportal.de(Abodienst, kostenloses Probeabo)

    Vorlage zur Vorabentscheidung - Zollrechtliche Rechte und Pflichten des Einzelnen - Status eines zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten - Fragenkatalog - Schutz personenbezogener Daten - Steueridentifikationsnummer - Für die Veranlagung zur Einkommensteuer zuständiges ...

Kurzfassungen/Presse

  • pwc.de (Kurzinformation)

    Zollrecht: Abfrage der Steuer-ID durch Hauptzollämter

Verfahrensgang

 
Sortierung



Kontextvorschau





Hinweis: Klicken Sie auf das Sprechblasensymbol, um eine Kontextvorschau im Fließtext zu sehen. Um alle zu sehen, genügt ein Doppelklick.

Wird zitiert von ...

  • Generalanwalt beim EuGH, 21.03.2019 - C-673/17

    Planet49

    29 Zur Anwendbarkeit der Richtlinie 95/46 und der Verordnung 2016/679 im Kontext einer Feststellungsklage nach deutschem Verfahrensrecht vgl. Urteil vom 16. Januar 2019, Deutsche Post (C-496/17, EU:C:2019:26, Rn. 39), und Schlussanträge von Generalanwalt Campos Sánchez-Bordona in der Rechtssache Deutsche Post (C-496/17, EU:C:2018:838, Nr. 32): "Es ist Sache des vorlegenden Gerichts, sein nationales Verfahrensrecht auszulegen, zu dem der Gerichtshof keine Stellung nimmt.
Haben Sie eine Ergänzung? Oder haben Sie einen Fehler gefunden? Schreiben Sie uns.
.
Sie können auswählen (Maus oder Pfeiltasten):
(Liste aufgrund Ihrer bisherigen Eingabe)
Komplette Übersicht